Doppel-Konzert mit Nomura und Punstein

Doppel-Konzert mit Nomura und Punstein

Saarbrücken. Gleich zwei Musiker feiern am Freitag, 8. Februar, 19 Uhr, mit einem Doppelkonzert ihren Abschluss ihres Jazzstudiums an der Hochschule für Musik Saar: die Pianistin Kaori Nomura und der Drummer Max Punstein. Zum Auftakt spielt Nomuras Gruppe Kaori & Bagabonds

Saarbrücken. Gleich zwei Musiker feiern am Freitag, 8. Februar, 19 Uhr, mit einem Doppelkonzert ihren Abschluss ihres Jazzstudiums an der Hochschule für Musik Saar: die Pianistin Kaori Nomura und der Drummer Max Punstein. Zum Auftakt spielt Nomuras Gruppe Kaori & Bagabonds. Die japanische Pianistin wird unterstützt von Lukas Reidenbach (Bass), Martial Frenzel (Schlagzeug), Daniel Schmitz (Trompete), Wollie Kaiser (Saxofon), Johannes Schmitz (Gitarre). In der zweiten Konzerthälfte spielt die Max Punstein Group. Das Quartet mit Kaori Nomura (Piano), Andreas Caspar (Gitarre) und Stephan Goldbach (Bass) spielt Kompositionen von Punstein. Eintritt frei. red