1. Saarland

Don-Kosaken-Chor gastiert Ende Januar in Neunkirchen

Don-Kosaken-Chor gastiert Ende Januar in Neunkirchen

Wiebelskirchen. Der "Don Kosaken Chor" gastiert am Freitag, 28. Januar, 20 Uhr, in der evangelischen Kirche in Wiebelskirchen. Der Chor wurde 1991 von Wanja Hlibka und G. Tymczenko, zwei langjährigen Solisten des Original "Don Kosaken Chores" Serge Jaroff, neu zusammengestellt, um die Musik, mit der Jaroff fast 60 Jahre die Welt bereiste, dem Publikum zu erhalten

Wiebelskirchen. Der "Don Kosaken Chor" gastiert am Freitag, 28. Januar, 20 Uhr, in der evangelischen Kirche in Wiebelskirchen. Der Chor wurde 1991 von Wanja Hlibka und G. Tymczenko, zwei langjährigen Solisten des Original "Don Kosaken Chores" Serge Jaroff, neu zusammengestellt, um die Musik, mit der Jaroff fast 60 Jahre die Welt bereiste, dem Publikum zu erhalten.Der Chor sorgt laut Pressemitteilung mit seinen Solisten für einen Klang, der einem großen Orchester gleich kommt, vom tiefsten Kontrabass bis zu den höchsten Tönen einer Klarinette oder Piccoloflöte, verbunden mit Solovorträgen jedes einzelnen Sängers. Hlibka war von 1967 bis zur Auflösung 1979 jüngster Solist des Chores und bekam wichtige Impulse von Jaroff. Er hat die offiziellen Rechte für den Namen "Don Kosaken Chor Serge Jaroff". Er pflegt traditionell das Repertoire Serge Jaaoffs mit all seinen besinnlichen und temperamentvollen Werken. Eintrittskarten gibt es bereits. Sie kosten 16 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse. red

Vorverkauf: evangelische Kirchengemeinde, Martin-Luther-Straße, Telefon (0 68 21) 5 26 71; Toto-Lotto, Telefon (0 68 21) 9 42 84 06; und Brücken-Apotheke, Telefon (0 68 21) 95 22 44.