1. Saarland

Don-Bosco-Schulverein erwägt "weitere rechtliche Schritte"

Don-Bosco-Schulverein erwägt "weitere rechtliche Schritte"

Saarbrücken. Der Don-Bosco-Schulverein hat sich enttäuscht gezeigt vom Urteil des Verwaltungsgerichts in Saarlouis. Der mit der erzkatholischen Piusbruderschaft verbundene Don-Bosco-Schulverein war vergangene Woche mit seiner Klage auf Neueröffnung seines Internats in Fechingen gescheitert

Saarbrücken. Der Don-Bosco-Schulverein hat sich enttäuscht gezeigt vom Urteil des Verwaltungsgerichts in Saarlouis. Der mit der erzkatholischen Piusbruderschaft verbundene Don-Bosco-Schulverein war vergangene Woche mit seiner Klage auf Neueröffnung seines Internats in Fechingen gescheitert. Das Verwaltungsgericht hatte die Klage des Vereins abgewiesen und gab dem saarländischen Sozialministerium recht. Der Schulverein will sich nun "weitere rechtliche Schritte vorbehalten", wie er mitteilte. "Um das Wohl der Kinder besorgt, suchen wir weiter nach einer guten Internatslösung", teilte der Verein mit."Nach jahrelangen Anstrengungen, eine feste Bleibe für alle auswärtigen Schüler unserer Erweiterten Realschule Herz-Jesu in Fechingen zu finden und nach intensiven Bemühungen und Bauarbeiten, das mit dem Jugendamt bis Frühjahr 2009 erarbeitete Konzept in einer ersten Stufe umzusetzen, sind wir sehr enttäuscht, dass das Verwaltungsgericht nach bewusster Gesprächsverweigerungshaltung von Seiten des Landesjugendamtes weitestgehend der Argumentation der Behörde gefolgt ist und deren erst nach Untätigkeitsklage erfolgten, negativen Bescheid unseres Neuantrages für ein Internat für 24 Schüler bestätigt hat", schreibt der Schulverein.

Der Don-Bosco-Schulverein habe an bis zu drei Standorten "seit über 25 Jahren ohne sonstige rechtliche Beanstandungen Trägererfahrung im Internatsbetrieb". In Nordrhein-Westfalen unterhalte er seit über 20 Jahren ein Internat für derzeit rund 100 Mädchen. "Auch waren dem gleichen Träger im Zuge intensiver Kontrollen des Betriebs unserer beiden Schulen in Fechingen keinerlei Mängel nachgewiesen worden", heißt es beim Schulverein. red