1. Saarland

Dominik Michels aus Wadrill erfolgreich bei "Jugend forscht"

Dominik Michels aus Wadrill erfolgreich bei "Jugend forscht"

Wadrill/Hermeskeil. Strömungssimulation, ein Online-Hausaufgabenheft und ein Fahrrad mit Bremsenergie-Rückgewinnung - auch die diesjährigen Teilnehmer des Landeswettbewerbs "Jugend forscht" haben spannende Ergebnisse vorzuweisen. Einer von ihnen kommt wieder vom Gymnasium Hermeskeil und lebt im Kreis Merzig-Wadern

Wadrill/Hermeskeil. Strömungssimulation, ein Online-Hausaufgabenheft und ein Fahrrad mit Bremsenergie-Rückgewinnung - auch die diesjährigen Teilnehmer des Landeswettbewerbs "Jugend forscht" haben spannende Ergebnisse vorzuweisen. Einer von ihnen kommt wieder vom Gymnasium Hermeskeil und lebt im Kreis Merzig-Wadern.Kommenden Mittwoch werden in Ludwigshafen die Landessieger bekannt gegeben, wie der Chemiekonzern BASF mitteilte. Insgesamt 1251 Nachwuchsforscher haben dieses Jahr in Rheinland-Pfalz mitgemacht, in die Endrunde schafften es 58 von ihnen. Darunter ist zum zweiten Mal in Folge der 17-jährige, aus Wadrill stammende Dominik Michels vom Gymnasium Hermeskeil, der sich mit der Modellierung und Implementierung einer numerischen Strömungssimulation beschäftigte. Mit seiner Implementierung ist es ihm gelungen, ein physikalisch exaktes und dennoch echtzeitfähiges Programm zu entwickeln, das die Strömung von Gasen simuliert. Acht Projekte werden nächste Woche prämiert, die Sieger nehmen im Mai am Bundeswettbewerb teil. red