Dörsdorf feiert Landesrekord

Dörsdorf feiert Landesrekord

Dörsdorf. Es war wieder einmal ein erfolgreiches Wochenende für den Schützenverein Hubertus Dörsdorf. Bei den Landesmeisterschaften im Luftgewehr Dreistellungskampf errang die Schülermannschaft mit 859 Ringen einen neuen Landesrekord

Dörsdorf. Es war wieder einmal ein erfolgreiches Wochenende für den Schützenverein Hubertus Dörsdorf. Bei den Landesmeisterschaften im Luftgewehr Dreistellungskampf errang die Schülermannschaft mit 859 Ringen einen neuen Landesrekord. Mit zwei Ringen über dem 2008 geforderten Qualifikationslimit zu den deutschen Meisterschaften kann das Team sich schon jetzt auf die deutschen Meisterschaften im August freuen.Luca Müller war Dörsdorfs bester Schütze. Im Liegendanschlag schoss er 98 von 100 möglichen Ringen. Stehend 93 und kniend 97 Ringe sorgten für das beste Ergebnis im Einzel. Mit 288 Ringen wurde Luca Landesmeister, den dritten Platz erreichte Mannschaftskollege Sebastian Delles, der auf 284 Ringe kam: Liegend 99, stehend 92 und kniend 93 Ringe. Die Dritte der Dörsdorfer Mannschaft, Dana Dahm, schoss im Einzelwettbewerb bei den Mädchen mit. Liegend 100 Ringe, stehend 92 und kniend 95 Ringe brachten Dörsdorf eine weitere Goldmedaille mit 287 Ringen. Zwei weitere Schützen waren mit dem Schützenverband Saar in Lothringen (Volmerange) beim Fünf-Länderkampf am Start. Marc Finkler erreichte eine Bronzemedaille mit dem Kleinkalibergewehr 3x40 Schuss. 1088 Ringe erreichte er gegen die internationale Konkurrenz aus Belgien, Lothringen, Wales und Luxemburg. Im Kleinkaliber Liegendkampf wurde Finkler Vierter mit 568 Ringen und mit dem Luftgewehr Zehnter mit 553 Ringen. Hans-Peter Müller startete mit der Luftpistole und einem vierten Platz mit 564 Ringen, sowie mit Platz sieben mit der Freien Pistole (50 Meter) und 520 Ringen. esc