| 21:29 Uhr

Streit in der Saar-AfD
Dörr erzürnt auch AfD-Anhänger

FOTO: Roby Lorenz / SZ
Dietmar Klostermann

Der Saar-Ableger der rechtspopulistische Partei Alternative für Deutschland hat gezeigt, dass der Richtungsstreit um Landeschef Josef Dörr längst nicht überwunden ist. Was sich auf Bundesebene und in anderen Bundesländern an persönlichen Auseinandersetzungen abspielte, findet sich ebenso bei der Saar-AfD wieder. Doch abseits der Querelen um den 79-jährigen Ex-Förderschulrektor Dörr bleibt festzustellen: Die Nichtbehandlung des Themas, das die meisten Saarländer in der vergangenen Woche entsetzte, jener Vergleich von Kranken und behinderten Schülern durch Dörr, zeigt das wahre Gesicht der AfD.