Dittrich wird neuer Pfarrer in St. Ingbert

Dittrich wird neuer Pfarrer in St. Ingbert

St. Ingbert. Pfarrer Dr. Achim Dittrich ist von Bischof Karl-Heinz Wiesemann mit Wirkung vom 1. September zum Pfarrer der St. Ingberter Pfarreien St. Josef, St. Hildegard, Herz Mariä, St. Pirmin und St. Michael, St. Franziskus, St. Konrad sowie der Kuratie Schnappach ernannt worden

St. Ingbert. Pfarrer Dr. Achim Dittrich ist von Bischof Karl-Heinz Wiesemann mit Wirkung vom 1. September zum Pfarrer der St. Ingberter Pfarreien St. Josef, St. Hildegard, Herz Mariä, St. Pirmin und St. Michael, St. Franziskus, St. Konrad sowie der Kuratie Schnappach ernannt worden. Die Gemeinden bilden bereits seit September 2011 eine Pfarreiengemeinschaft, 2015 werden sie gemäß dem Konzept "Gemeindepastoral 2015" des Bistums zu einer neuen großen Pfarrei zusammengefasst. Der 41-jährige Dittrich, der 1999 zum Priester geweiht wurde, wirkt seit 2005 als Seelsorger in Hütschenhausen, Kirchmohr und Obermohr. Seit 2008 ist er zudem Pfarrer von Bruchmühlbach. Dittrich wird in St. Ingbert Nachfolger von Pfarrer Arno Vogt (52), der am 1. September die Pfarreiengemeinschaft Herxheim übernimmt. Die bisherigen Pfarreien Dittrichs werden gemäß der diözesanen Planung aufgeteilt: die Pfarrei Hütschenhausen, die Pfarreien Kirchmohr und Obermohr werden in die Pfarreiengemeinschaft Ramstein integriert, die Pfarrei Bruchmühlbach in die Pfarreiengemeinschaft Landstuhl-Heilig Geist. redFoto: privat

Mehr von Saarbrücker Zeitung