Diskussionsabend rund um die Zukunft des Waderner Kinos

Wadern. Um die Zukunft des Waderner Kinos geht es am heutigen Dienstag, 15. Mai, um 19 Uhr in der Ratsschenke in Wadern, Oberstraße 10. Das Kulturamt der Stadt und die ehemaligen Kinobetreiber, die Familie Dubois, laden Film- und Kinofreunde unter dem Motto "Kino 2020" zu einem Informations- und Diskussionsabend ein

Wadern. Um die Zukunft des Waderner Kinos geht es am heutigen Dienstag, 15. Mai, um 19 Uhr in der Ratsschenke in Wadern, Oberstraße 10. Das Kulturamt der Stadt und die ehemaligen Kinobetreiber, die Familie Dubois, laden Film- und Kinofreunde unter dem Motto "Kino 2020" zu einem Informations- und Diskussionsabend ein. Interessierte haben die Möglichkeit, sich über den Stand der Planungen zu dem Kinoprojekt zu informieren oder sich selbst mit Ideen einzubringen. Das altehrwürdige Kino in Wadern soll auf Initiative der Betreiber und der Stadt wieder mit neuem Leben erfüllt werden (die SZ berichtete), erster Schritt in eine neue Zukunft war das Konzert der BAP-Coverband AnnaCover Ende April. Wie die Stadt mitteilt, gibt es bereits viele Ideen zum künftigen Konzept, Programm, zur Trägerschaft und Projektionstechnik des Kinos - aber "viele neue Ideen sind sicher auch bei Film- und Kinofreunden in Stadt und Land versteckt". red

Weitere Informationen gibt es beim Kulturamt der Stadt Wadern unter Tel. (0 68 71) 50 71 18.