1. Saarland

Diskussion: Braucht die Kirche die Caritas?

Diskussion: Braucht die Kirche die Caritas?

Saarbrücken. "Braucht die Kirche (die) Caritas?" Diese Frage steht am Montag, 8. September, um 19 Uhr über dem nächsten "Caritas-Gespräch" im Saarbrücker Kirchenladen am St. Johanner Markt 23

Saarbrücken. "Braucht die Kirche (die) Caritas?" Diese Frage steht am Montag, 8. September, um 19 Uhr über dem nächsten "Caritas-Gespräch" im Saarbrücker Kirchenladen am St. Johanner Markt 23. Das Spannungsfeld von Kirche und Caritas beleuchten und diskutieren Expertinnen und Experten aus verschiedenen Kirchengemeinden, dem Caritasverband, aus der theologischen Wissenschaft und aus der Praxis der benachbarten französischen Kirche. Gesprächspartner sind: Professor Stephan Goertz (Universität Saarbrücken), Alfred Klopries (Barmherzige Brüder Rilchingen-Hanweiler), Johannes Simon (Caritasverband Saarbrücken), Jean-Luc Ferstler (Communauté Emmaüs Forbach), Benedikt Welter, Pfarrer in St. Jakob und Elisabeth Staudt, ehrenamtliche Caritas-Mitarbeiterin im Stadtteil St. Johann. Die Moderation des Abends übernimmt der Journalist Christian Otterbach vom Saarländischen Rundfunk. jkn

HintergrundDie Reihe "Caritas Gespräche" im Kirchenladen "st.-glauben am markt" ist ein gemeinsames offenes Diskussionsforum des Dekanates Saarbrücken im Bistum Trier, der Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken (cts), des Sozialdienstes katholischer Frauen, der Barmherzigen Brüder Rilchingen und des Caritasverbandes für Saarbrücken und Umgebung. Information: Dekanat Saarbrücken, Telefon (0681) 906 82 12. jkn