1. Saarland

Dirigent verspricht "Feuerwerk"

Dirigent verspricht "Feuerwerk"

Wadgassen. Der Abteihof Wadgassen ist regelmäßig Aufführungsort der - wegen des dortigen Deutschen Zeitungsmuseums so genannten - "Museumskonzerte" des Kreis-Symphonie-Orchesters Saarlouis. Der wunderbar restaurierte historische Saal im Obergeschoss fordert symphonische Klänge geradezu heraus. Das fünfte Museumskonzert am Sonntag, 23

Wadgassen. Der Abteihof Wadgassen ist regelmäßig Aufführungsort der - wegen des dortigen Deutschen Zeitungsmuseums so genannten - "Museumskonzerte" des Kreis-Symphonie-Orchesters Saarlouis. Der wunderbar restaurierte historische Saal im Obergeschoss fordert symphonische Klänge geradezu heraus.Das fünfte Museumskonzert am Sonntag, 23. Oktober, um 18 Uhr wird eröffnet mit der Lyrischen Suite opus 54 von Edvard Grieg, aus der die Sätze "Norwegischer Bauernmarsch", "Notturno" und "Zug der Zwerge" erklingen. Danach wird es, mit Werken von Mozart und Beethoven, endgültig "klassisch".

Das Klarinettenkonzert A-Dur, KV 622, von Wolfgang Amadeus Mozart nimmt in der reichhaltigen Literatur für dieses Instrument wohl unbestritten den Hauptplatz ein. Die lyrische Ausdruckskraft und die virtuosen technischen Raffinessen der Klarinette hat Mozart meisterhaft in sein Werk eingearbeitet. Dietrich Fritsche, langjährig Solo-Klarinettist im Symphonieorchester des Saarländischen Rundfunk und später der Deutschen Radio-Philharmonie, übernimmt mit seinem unvergleichlichen weichen und einfühlsamen Klarinetten-Ton den Solopart.

Die 2. Symphonie D-Dur von Ludwig van Beethoven rundet das Museumskonzert ab. Mit dieser Symphonie hatte Beethoven seine unverwechselbare eigenständige Tonsprache endgültig zur Reife gebracht. Die 2. Symphonie gehört zu Beethovens eher heiteren Kompositionen. Ein frischer, lebensfroher Schwung durchzieht das Werk.

Das KreisSymphonieOrchester Saarlouis spielt unter der Leitung seines Dirigenten Vilmantas Kaliunas. Der gebürtige Litauer lebt seit fast 20 Jahren im Saarland und ist Solo-Oboist der Deutschen Radio-Philharmonie.

Er freut sich, mit dem KSO "jede Stimme zum Klingen bringen, viel Freude versprühen, den Funken überspringen lassen und so ein ganzes musikalisches Feuerwerk entfachen zu können." red

Eintrittskarten kosten zehn Euro, im Vorverkauf und ermäßigt acht Euro. Vorverkauf beim Kulturamt der Gemeinde Wadgassen, Tel. (0 68 34) 9 44 41 45, und bei allen Orchestermitgliedern.