Dillinger stirbt an Überdosis Drogen

Obduktion der Homburger Rechtsmedizin : Dillinger stirbt an einer Überdosis Drogen

Ein 31-jähriger Dillinger ist das neunte Drogenopfer in diesem Jahr. Nach Polizeiangaben war der Mann am Donnerstag von einem Bekannten tot in seiner Dillinger Wohnung aufgefunden worden. Am Montag war in der Homburger Rechtsmedizin eine Obduktion der Leiche vorgenommen worden.

Diese ergab als Todesursache eine Drogenvergiftung. Der Mann sei als drogenabhängig bekannt gewesen, hieß es. 2018 hatte es im Saarland mit 35 Drogentoten einen Höchststand gegeben. 2017 waren 29 Männer und vier Frauen an den Folgen des Konsums von Drogen verstorben.