Diebisches Duo erbeutet Schmuck bei einer 83-jährigen Frau

Diebisches Duo erbeutet Schmuck bei einer 83-jährigen Frau

Dudweiler. Opfer zweier bisher unbekannter Frauen ist am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr eine gehbehinderte 83-jährige Frau aus der Nahestraße in Dudweiler geworden

Dudweiler. Opfer zweier bisher unbekannter Frauen ist am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr eine gehbehinderte 83-jährige Frau aus der Nahestraße in Dudweiler geworden. Während nach Angaben der Polizei eine der Frauen, die sich Zutritt über die Haustür verschafft haben, die betagte Seniorin in ein angebliches Verkaufsgespräch für einen Teppich verwickelte, suchte ihre Komplizin unbemerkt das Schlafzimmer auf und nahm dort wertvollen Familienschmuck an sich. Im Anschluss daran verließen die Diebinnen das Haus. Den Wert des entwendeten Schmuckes beziffert die Polizei auf mindestens 1000 Euro, wobei der ideelle Wert um ein Vielfaches höher liege.Der 86-jährige Ehemann des Opfers befand sich zum Zeitpunkt des Diebstahls außer Haus auf einem Spaziergang. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täterinnen das Haus ausbaldowert hatten, um in einem günstigen Moment zuzuschlagen.

Die Ordnungshüter weisen einmal mehr mit Nachdruck darauf hin: Niemals fremde Personen ins Haus lassen. Und: Unbedingt die Schlösser zum Anwesen auf ihre Sicherheit überprüfen. red

Brauchbare Hinweise erbittet die Polizei-Inspektion in Sulzbach unter der Telefonnummer (0 68 97) 93 30.

Mehr von Saarbrücker Zeitung