1. Saarland

Die Welt aus Frauensicht

Die Welt aus Frauensicht

Donnerstag, 8. März: Die blondere Hälfte der vielfach preisgekrönten First Ladies, Maria Vollmer aus Köln, zeigt um 20 Uhr im Saalbau ihr erstes Solo-Programm, "Sex & Drugs im Reihenhaus", ein selbstironisches Frauenkabarett in einer Mischung aus Stand-up-Comedy, Tanzeinlagen und Songs

Donnerstag, 8. März: Die blondere Hälfte der vielfach preisgekrönten First Ladies, Maria Vollmer aus Köln, zeigt um 20 Uhr im Saalbau ihr erstes Solo-Programm, "Sex & Drugs im Reihenhaus", ein selbstironisches Frauenkabarett in einer Mischung aus Stand-up-Comedy, Tanzeinlagen und Songs. Was passiert, wenn diejenigen, die in den wilden 70er- und 80er-Jahren groß geworden sind, sich plötzlich im Reihenhaus wiederfinden und sich die Kinder als talentierte Nachwuchs-Terroristen erweisen, die Nachbarn beunruhigende Geräusche machen und andere sonderbare Dinge passieren.Eintrittskarten sind für neun Euro ermäßigt acht Euro, im Vorverkauf beim Servicebüro des Landkreises St. Wendel, Mommstraße 21 bis 31, Telefon (0 68 51) 8 01 20 10, sowie für zehn Euro an der Abendkasse erhältlich.

Freitag, 9. März: Um 18 Uhr wird Heike Hagenau einen Workshop "Warum immer ich? - Raus aus der Haushaltsfalle!" zum Balanceakt zwischen Haushalt und Beruf oder familiärer Verpflichtung und eigenen Interessen, halten. Die Veranstaltung dauert drei Stunden. Der Workshop findet im Bildungs- und Kulturzentrum Impuls der Stiftung Hospital, Forum, Alter Woog 8, statt. Die Veranstaltung gibt Anleitung, wie man Prioritäten setzt, delegiert und lernt, sich für die eigenen Projekte Zeit zu nehmen.

Teilnahmegebühr: zehn Euro. Da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist, ist eine telefonische Anmeldung, Telefon (0 68 51) 8 09 12 10, erforderlich.

Sonntag, 11. März: Köstlicher, aber nicht minder unterhaltsam geht es am Samstag zu. Dann lädt die Frauenbeauftragte zu einem Frauenfrühstück ab zehn Uhr ins Café Lerner, Balduinstraße 58, ein. Die Kosten für das Frühstück (acht Euro) sind vor Ort zu zahlen. Während der Veranstaltung wird Daniela Ferrer einen Vortrag zum Thema "Leben in Balance - Fit, gesund und leistungsfähig durch Stressabbau" halten. Aufgezeigt wird dabei auch die Ursache von körperlichen Beschwerden und deren Auswirkungen auf die Psyche.

Telefonische Anmeldung, Telefon (0 68 51) 8 09 12 10.

Mittwoch, 14. März: Die Schauspielerin und Diseuse Margret Gampper, Wort und Gesang, und Bernd Möhl am Klavier, präsentieren um 19.30 Uhr, im Mia-Münster-Haus, unter dem Titel "Rotes Licht und weiße Weste" keusche und unkeusche Lieder mit Chansons und Gedichten. Margret Gampper interpretiert Chansons und Verse zum Thema Liebeslust und Liebesfrust aus der Feder von Friedrich Holländer, Kläre Waldoff, Kurt Tucholsky und Walter Brandin.

Eintrittskarten für zehn Euro, ermäßigt 8,50 Euro, an der Abendkasse. Info und Kartenreservierung: Telefon (0 68 51) 8 09 19 30.

Freitag, 16. März: Zum Abschluss hält Sabine Bacher um 19.30 Uhr, im Mia-Münster-Haus unter dem Titel "Die Macht des Unterbewussten" einen Vortrag. Die Ärztin ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Ärztliche Hypnose und Autogenes Training. Zum Inhalt: "Sie wollen Erfolg, Gesundheit, Wohlstand und gute Beziehungen? Im Unterbewussten liegen Kräfte und Fähigkeiten, die in der Lage sind, all das zu ermöglichen, wenn man den Schlüssel zu deren Nutzung kennt." So die Referenint. Der Eintritt ist frei. red

Auf einen Blick

Für die Veranstaltung mit Maria Vollmer "Sex and Drugs im Reihenhaus" am Donnerstag, 8. März, 20 Uhr, im St. Wendeler Saalbau verlost die Saarbrücker Zeitung am heutigen Dienstag um elf Uhr fünf mal zwei Karten. Die Karten hat der Landkreis St. Wendel gestiftet. Die ersten Anrufer die heute um elf Uhr anrufen, gewinnen. red

Margret Gampper und Bernd Möhl. Foto: VA.

Die Telefonnummer (0 68 51) 9 39 69 55.