Die SVE II empfängt heute Abend Bildstock im Mühlwaldstadion

St Ingbert/Elversberg · Am ersten Spieltag des Jahres in der Fußball-Saarlandliga hat die SV Elversberg II mit dem 3:0-Heimsieg am vergangenen Sonntag gegen den SV Bübingen einen wichtigen Schritt in Richtung Tabellenmittelfeld gemacht. Der Luxemburger Tim Hall (32./Foulelfmeter), Niclas Judith (62.) und Neuzugang David Marikjan (89.) trafen vor 150 Zuschauern. Bei den Gästen sahen Achmed Taher (62.) und Lars Wintrich (85.) die Rote Karte.

Am heutigen Mittwoch tritt die U21 der SVE um 19 Uhr erneut im St. Ingberter Mühlwaldstadion an. Gegner des Elften ist der 13. DJK Bildstock. "Gegen einen Mitkonkurrenten um den Abstieg ist ein Big Point Pflicht", fordert Trainer Timo Wenzel und ergänzt: "Wenn wir das Spiel mit der gleichen Leidenschaft angehen wie gegen Bübingen, haben wir gute Chancen auf drei Punkte."

Nach sechs Wochen Vorbereitung hatte Wenzel gelobt: "Man sieht eine Entwicklung." Große Erwartungen hat der Trainer an Neuzugang Marikjan, der in der Jugend des Bundesligisten SC Freiburg groß geworden ist und bis 2015 beim FC Shirak Gyumri in der ersten armenischen Liga gespielt hat. Seitdem war er vereinslos. "Er ist mit 23 Jahren der Älteste im Kader und könnte in unserer jungen Mannschaft eine Führungsrolle übernehmen."

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort