Tipps für den Sommer Sieben der schönsten Badeseen und Freibäder im Saarland

Egal, ob mit der ganzen Familie oder alleine, das Saarland bietet jede Menge Möglichkeiten, im Sommer schwimmen zu gehen. Spaß haben, entspannen und abkühlen – in diesen Strandbädern und Freibädern im Saarland können Sie das besonders gut.

Das Naturwasserbecken im Parkbad Wadgassen

Das Naturwasserbecken im Parkbad Wadgassen

Foto: Gemeinde Wadgassen/Ilka Angster Photography

Die Temperaturen steigen und der Sommer steht vor der Tür. Passend zu den sonnigen Tagen startet die Saison der Strand- und Freibäder im Saarland. Wo und wann Sie sich am besten abkühlen und entspannen können, erfahren Sie hier.

Urlaubsgefühl an den schönsten Badeseen im Saarland

Stausee Losheim am See

In Losheim am See erwartet Badegäste ein 31 Hektar großer Badesee. Auf und um den Stausee herum bieten sich Freizeitaktivitäten und Wassersportmöglichkeiten für Groß und Klein an. Wer sich an einem sonnigen Tag für eine Auszeit am Stausee Losheim entscheidet, hat die Auswahl zwischen den kostenlosen Liegewiesen und dem kostenpflichtigen Strandbad.

An den kostenlosen Liegewiesen befindet sich ein Tretboot- und Stand-Up-Paddle-Verleih. Für alle, die neu auf dem Stand-Up Paddle sind, werden außerdem kostenpflichtige Kurse angeboten. Das Strandbad ist mit einer Wasserrutsche, einer Sprungplattform und einem Beachvolleyballfeld ausgestattet. Ein Nichtschwimmerbereich ist mit gut sichtbaren Bojen abgegrenzt. Zudem können sich kleine Besucher auf dem 2000 Quadratmeter großen Wasserspielplatz austoben und abkühlen. Direkt am Strandbad liegt der SeeGarten, der zu einem Spaziergang einlädt, ebenso der Rundweg um den Stausee. Eine Minigolf-Anlage ist ebenfalls vorhanden.

Das Strandbad ist ab dem 25. Mai in der Zeit von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 3,50 Euro Eintritt. Für Schüler, Studenten und Menschen mit Schwerbehinderung kostet der Eintritt 2 Euro. Kinder unter 15 Jahren erhalten für 1,50 Euro Zutritt zum Strandbad.

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten und Eintrittspreise der einzelnen Angebote am Stausee Losheim.
Informationen: Touristik Losheim am See, Tel. 06872 609260

Die schönsten Badeseen und Freibäder im Saarland​: Sieben Tipps, um zu Schwimmen
Foto: GMLR

Baden im Bostalsee

Strandbad Gonnesweiler

Im Strandbad Gonnesweiler können es sich Besucher sowohl auf den dortigen Liegewiesen als auch am Sandstrand gemütlich machen. Bei dem Strandbad handelt es sich um einen überwachten Badestrand mit abgegrenztem Schwimmbereich und einer Schwimminsel. Wer den See mit einem Boot erkunden möchte, kann sich vor Ort ein Tret- oder Elektroboot ausleihen. Im Strandbad Gonnesweiler sind außerdem ein Beach-Volleyballfeld und ein Spielplatz für Kinder vorhanden. Essen und Getränke können mitgebracht oder am Imbiss gekauft werden.

Das Strandbad ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. In den Sommermonaten Juni, Juli und August schließt das Strandbad erst um 20 Uhr. Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren zahlen 2 Euro Eintritt. Für Erwachsene kostet der Eintritt zum Strandbad 4 Euro. Von Juni bis August gilt ab 18 Uhr der Abendtarif, bei dem Gäste die Hälfte des regulären Eintritts zahlen.

Informationen: Bostalsee, Tel. 06852 90100

Freibad im Saarland: Alle Starttermine in der Bildergalerie
40 Bilder

Das sind alle Freibäder im Saarland – und dann öffnen sie

40 Bilder
Foto: Stadtwerke Saarbrücken Bäder GmbH

Strandbad Bosen

An sonnigen Tagen lohnt sich auch ein Ausflug zum Strandbad Bosen, das sich ebenfalls am Bostalsee befindet. Auch dieses Strandbad hat einen Sandstrand und bietet jede Menge Möglichkeiten, das gute Wetter gut zu nutzen. Im Schwimmbereich ist ein Bereich für Nichtschwimmer abgegrenzt, sodass auch Kinder im Wasser planschen können. Für die kleinen Besucher gibt es zudem einen großen Kinderspielplatz in direkter Nähe. Mit mitgebrachtem Rost, Holzkohle und Grillgut können sich Besucher nach einem langen Badetag stärken. Wer sich lieber vor Ort mit Essen und Getränken ausstatten möchte, kann dies im Kiosk tun. Auch hier stehen für alle Volleyball-Fans vier Beachfelder zur Verfügung. Diese können auch für Handball, Fußball oder Basketball genutzt werden.

Das Strandbad ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. In den Sommermonaten Juni, Juli und August schließt das Strandbad erst um 20 Uhr. Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren zahlen 2 Euro Eintritt. Für Erwachsene kostet der Eintritt zum Strandbad 4 Euro. Von Juni bis August gilt ab 18 Uhr der Abendtarif, bei dem Gäste die Hälfte des regulären Eintritts zahlen.

Die schönsten Freibäder im Saarland

Heidebad Schmelz

Ausgestattet mit zwei 50-Meter-Becken bietet das Heidebad in Schmelz ausreichend Möglichkeiten für eine Abkühlung an warmen Sommertagen. Nach dem Schwimmen im Mehrzweckbecken mit zwei Wasserspeiern, kann man sich auf dem Sonnendeck oder der Liegewiese entspannen. Wer lieber Bahnen schwimmen möchte, kann dies im Schwimmerbecken tun. Für Spaß und Action sorgen in diesem Freibad die 90 Meter lange Rutsche und die Sprungtürme. Kleine Badegäste können im separaten Kinderbecken planschen oder auf dem Kinderspielplatz toben.

Das Heidebad ist von Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 11 bis 19.30 Uhr geöffnet. Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 17 Jahren zahlen 2 Euro Eintritt, Erwachsene 4 Euro. Für Menschen mit Behinderung (ab 50 Prozent) kostet der Eintritt zum Heidebad 3 Euro.

Informationen: Gemeinde Schmelz, Zum Heidebad 55, 66839 Schmelz, Tel. 06887 2165

Naturbad Merzig Heilborn

Das Naturbad Heilborn beschreibt sich als das „natürlich schönste Freibad im Saarland“. Es zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass das Wasser nicht chemisch, sondern biologisch gereinigt wird. Im Naturbad Heilborn erwartet Gäste ein großes Schwimmbecken mit Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich. Die Bereiche sind über Holzstege miteinander verbunden und von Liegewiesen umgeben. Kleinkinder können sich in der schönen Spiellandschaft mit Bachlauf austoben und abkühlen. Für Spaß sorgen das Beachvolleyballfeld und die Wasserrutsche.

Das Naturbad Heilborn ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Kinder bis fünf Jahre zahlen 50 Cent Eintritt, Jugendliche bis 17 Jahre zahlen 1,50 Euro. Für Erwachsene kostet der Eintritt 3,50 Euro. Personen mit Behinderung (ab 50 Prozent) erhalten für 1,50 Euro Eintritt ins Freibad, die Begleitperson ist frei.

Informationen: Naturbad Heilborn, Am Heilborn 3 in 66663 Merzig, Tel. 06861 770730.

Freibad Ensdorf

In der größten zusammenhängenden Wasserfläche in Südwestdeutschland können Sie im Freibad Ensdorf schwimmen. Für Action und Spaß sorgen die 59 Meter lange Großwasserrutsche und die Sprunganlage. Neben der großen Wasserfläche bietet die umliegende Grünfläche genug Platz zum Sonnen und Entspannen. Wer lieber im Schatten liegen möchte, kann es sich unter einem der Bäume gemütlich machen. Für Sportbegeisterte sind ein Volleyballfeld und eine Tischtennisplatte vorhanden. Kleine Besucher können auf dem Spielplatz zum Kapitän oder Pirat werden.

 Das Freibad Ensdorf

Das Freibad Ensdorf

Foto: Gemeinde Ensdorf

Das Freibad Ensdorf ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 4,50 Euro Eintritt, Kinder und Jugendliche von sieben bis 18 Jahren sowie Personen, die zur Ermäßigung berechtigt sind, zahlen gegen Vorlage des Ausweises 2 Euro. Eine Familienkarte für zwei Erwachsene und bis zu drei Kindern kostet 9 Euro.

Informationen: Freibad Ensdorf, Prälat-Anheier-Straße 30 in 66806 Ensdorf, Tel. 06831 506206

Parkbad Wadgassen

Das Parkbad Wadgassen zeichnet sich vor allem durch sein 4500 Quadratmeter großes Naturwasserbecken aus, das zu den größten des Saarlandes gehört. Wer sich traut, kann dort vom Sprungturm direkt in das kühle Nass springen. Zusätzlich sind ein Naturschwimmerbecken mit einer Breitwasserrutsche und einer Kinderrutsche vorhanden, sodass auch Kinder nicht auf Badespaß verzichten müssen. Für Kleinkinder bietet das separate Planschbecken mit Wasserspielplatz genügend Platz zum Planschen und Abkühlen.

Auch abseits vom Badespaß hat das Parkbad Wadgassen einiges zu bieten und eignet sich für einen Ausflug mit Freunden oder der Familie. So können Besucher auf insgesamt drei Beach-Volleyball-Feldern spielen oder einen der vorhandenen Grill- und Schwenkplätzen nutzen. Auch an der Minigolf-Anlage können sich Badegäste versuchen. Stärken können Sie sich zudem mit Speisen und Getränken im Biergarten des Freibads.

Das Parkbad Wadgassen ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 4,50 Euro Eintritt. Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren bezahlen 3 Euro Eintritt. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt zum Freibad.

Informationen: Parkbad Wadgassen, Lindenstraße, 66787 Wadgassen, Tel. 06834 409513