1. Saarland

Die schönen Seiten der Stadt abgelichtet

Die schönen Seiten der Stadt abgelichtet

Lebach. Im Rahmen des achten Lebacher Herbst- und Bauernmarktes hatte der Verkehrsverein im Vorfeld zu einem Fotowettbewerb aufgerufen. Fotoamateure konnten ihre schönsten Bilder und Schnappschüsse einsenden. Der Fotoclub Lebach bewertete die Aufnahmen

Lebach. Im Rahmen des achten Lebacher Herbst- und Bauernmarktes hatte der Verkehrsverein im Vorfeld zu einem Fotowettbewerb aufgerufen. Fotoamateure konnten ihre schönsten Bilder und Schnappschüsse einsenden. Der Fotoclub Lebach bewertete die Aufnahmen. Sinn der Aktion, erläutert Doris Portz vom Verkehrsverein, die zusammen mit Michael Britz die Preise übergab, sei, einmal zu zeigen, wie schön Lebach ist. "Die Menschen sollen sich umschauen und die schönen Seiten der Stadt entdecken." Und die Einsender haben mit ihren Aufnahmen bewiesen, dass es viele schöne Eckchen in Lebach gibt. Man müsse sie nur sehen. Die Fotos werden im neuen Büro des Verkehrsvereins in der Fußgängerzone zu sehen sein. Für die Kinder gab es Sonderpreise. Diese gewannen Hannah Schäfer (zehn) aus Gresaubach und Till Kallenborn (neun) aus Landsweiler. Beide besuchen eine Malschule und haben dort an einer Fototour teilgenommen und ihre schönsten Aufnahmen eingeschickt. Den ersten Preis, eine Fahrt mit einem Heißluftballon, gewann Thomas Daub mit "Wegekreuz am Hoflandring". Einkaufsgutscheine erhielten Florian Wolbring mit "Louis-Braille-Schule Lebach" und Willibald Steffen mit "Wanderweg Tanneck und Niedersaubach". Auf Platz vier bis zehn folgten: Grit Dörr "Auf dem Hoxberg", Ruth Wilhelm "Wünschberg-Schönstattzentrum", Stefan Adolf "Aschbach", Silke Bassalik "Blick über Lebach vom Kaltensteinpfad aus", Thomas Hans "Alte Theelbrücke", Gabi Bauer-Geidt "Weiheranlage Landsweiler" und Jeanette Kiebel "Theelufer". kü