Die Sanierung vom ehemaligen Saarbrücker Kultusministerium kann bis zu 53 Millionen kosten

Ex-Saar-Ministerium : Sanierung kann 53 Millionen kosten

Der Pingusson-Bau in Saarbrücken steht seit 2014 weitgehend leer – damals zog das Bildungsministerium aus dem sanierungsbedürftigen Gebäude aus. Nun hat der saarländische Bauminister Klaus Bouillon (CDU) auf SZ-Anfrage die möglichen Kosten für eine vollständige Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes genannt: Nach derzeitigen Schätzungen müsste das Land bei einer Renovierung bis 2025/26 insgesamt 53 Millionen Euro investieren.

Das sei „kein Pappenstiel“, gab Bouillon zu bedenken. Foto: Robby Lorenz

Mehr von Saarbrücker Zeitung