1. Saarland

Die saarländische Lösung

Die saarländische Lösung

Gut zwei Wochen nach Spaniens 1:0-Sieg im Finale gegen Holland ist die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika auch für uns beendet. Am Montag dieser Woche haben wir das letzte Bildchen in unser Panini-Album geklebt: Es trägt die Nummer 632 und zeigt den Chilenen Matias Fernandez. Damit ist unsere Sammlung endlich komplett. Alle 640 Sticker sind an ihrem Platz

Gut zwei Wochen nach Spaniens 1:0-Sieg im Finale gegen Holland ist die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika auch für uns beendet. Am Montag dieser Woche haben wir das letzte Bildchen in unser Panini-Album geklebt: Es trägt die Nummer 632 und zeigt den Chilenen Matias Fernandez. Damit ist unsere Sammlung endlich komplett. Alle 640 Sticker sind an ihrem Platz. Dass dem so ist, haben wir einem intensiven Tauschhandel zu verdanken, der in den vergangenen Wochen blühte - ausgelöst von einer Anzeige in der Saarbrücker Zeitung. Dort hatte eine Familie aus Rohrbach ihre Tauschabsichten bekundet und mit uns Gleichgesinnte gefunden. Eilig wurden am Telefon die Nummern der fehlenden Klebebilder ausgetauscht und Briefe hin- und hergeschickt. So kamen beide Familien ein gutes Stück voran. Bei dieser Gelegenheit stießen wir gleich noch auf eine Sammlerin aus Riegelsberg, die wiederum eine andere Sammlerin kannte - die saarländische Lösung eben. Schließlich fehlten uns nur noch 31 Sticker. Und die konnten wir beim Hersteller ordern. Jetzt ist unser Album zur WM in Südafrika voll. Die beiden Töchter sind glücklich und freuen sich schon auf die nächste Fußball-Weltmeisterschaft: 2014 in Brasilien. Und natürlich aufs Füllen des nächsten Panini-Albums.