1. Saarland

Die rasende Vermehrung der Saar-Bazis

Die rasende Vermehrung der Saar-Bazis

In Fischbach gibt es einen Fanclub, der felsenfest hinter dem FC Bayern München steht. Unter den Mitgliedern sind auch einige Kinder und Frauen, wie beispielsweise Sarah Jakobs. Sie besitzt sogar eine Dante-Perücke.

Wenn an diesem Samstag in der Allianz-Arena der FC Bayern München auf Hannover 96 trifft, dann sind auch wieder 45 Mitglieder des Bayern-Fanclubs "Saar-Bazis" aus Fischbach live mit dabei. "Wir haben bisher die Zusage, dass wir auf jeden Fall Karten für vier Heimspiele bekommen", erzählte Frank Gau, der Vorsitzende des Clubs am Rande des Sommerfestes. Das feierten die Mitglieder auf dem Gelände des Schäferhundevereins Quierschied, Am Glück-Auf. "Wir arbeiten mit dem Verein gut zusammen und haben hier ideale Möglichkeiten. Vor allem unsere Kinder können auf dem großen Gelände prima spielen", so Gau. Mit der Resonanz zum Sommerfest zeigte sich der Vorsitzende sehr zufrieden. "Es sind rund 70 Mitglieder gekommen", freute er sich.

Der Fanclub "Saar-Bazis" wurde im Mai 2010 gegründet. Gau und Jörg Elsen hatten die Idee dazu. "Die enge Freundschaft zwischen 15 Bayern-Fans gab den Ausschlag", erklärte der 40-jährige Frank Gau. Er selbst ist seit 2007 Mitglied beim FC Bayern. Zuvor trafen sich die Freunde regelmäßig und schauten sich mit weiteren Bayern-Fans die Spiele zu Hause an. Mit anderen Fanclubs waren sie auch ab und zu in der Allianz-Arena. Als dann die Fan-Gemeinde immer größer wurde, entschlossen sich Gau und Elsen schließlich, einen eigenen Club zu gründen. Der Vorteil: Jeder Fan-Club bekommt für die Saison ein Kartenkontingent für die Heimspiele. Nach einem halben Jahr hatten die "Saar-Bazis" schon 60 Mitglieder. Mittlerweile ist die Gemeinschaft auf 107 angewachsen. Stolz ist Frank Gau darauf, dass auch viele Kinder dabei sind, die auch immer bei den Fahrten mitgenommen werden. Ganz offiziell hieß Gau beim Sommerfest auch Sarah Jakobs als 100. Mitglied der "Saar-Bazis" willkommen. Er überreichte der jungen Dame einen Blumenstrauß. "Natürlich bin ich Bayern-Fan", erklärte Sarah auf Nachfrage, gestand aber, dass ihr Freund, selbst Mitglied im Club und eingefleischter Bayern-Fan, sie ermuntert habe, ebenfalls beizutreten. Bei einigen Spielen war Sarah schon mit, auch bei der Meisterschaftsfeier der vergangenen Saison war sie dabei. "Die Stimmung war gigantisch. Und es war beeindruckend, so nah bei den Spielern zu sein,", schwärmte die 23-Jährige, die natürlich auch die entsprechenden Fanutensilien hat. Nach Angaben von Frank Gau besitzt Sarah sogar eine "Dante-Perücke".