1. Saarland

Die Polizei hat derzeit alle Hände voll zu tun: Einbruch und Diebstahl

Die Polizei hat derzeit alle Hände voll zu tun: Einbruch und Diebstahl

Homburg. Der Sommer regt nicht nur zum Eisessen und zum Freibadbesuch an, sondern übt auch auf Diebe und Einbrecher einen gewissen Reiz aus. So wurden in der Nacht vom 20. auf den 21. Juli auf der Rückseite des Anwesens in der Tiergartenstraße 7 in Erbach zwei weiße Löwenfiguren aus Stein entwendet. Die Figuren waren an einem Eingangstor auf Pflanzringen befestigt

Homburg. Der Sommer regt nicht nur zum Eisessen und zum Freibadbesuch an, sondern übt auch auf Diebe und Einbrecher einen gewissen Reiz aus. So wurden in der Nacht vom 20. auf den 21. Juli auf der Rückseite des Anwesens in der Tiergartenstraße 7 in Erbach zwei weiße Löwenfiguren aus Stein entwendet. Die Figuren waren an einem Eingangstor auf Pflanzringen befestigt. Ob sie jemand für den eigenen Garten entwendet hat oder weiterverkaufen möchte, ist unklar. Wer etwas beobachtet hat, kann sich an die Polizei in Homburg wenden, Telefon (0 68 41) 10 60.Am 24. Juli wurde mitten in der Homburger Talstraße, in der Zeit zwischen 12.30 und 14 Uhr, vor der dortigen Volksbank, an einem grauer Daimler Benz, Typ C 180 Kombi, mit einem spitzem Gegenstand die komplette rechte Fahrzeugseite zerkratzt.

Bei dem schweren Raubüberfall auf ein Ehepaar in der Homburger Jägerhausstraße wurden die beiden Täter inzwischen identifiziert und sitzen in der JVA in Saarbrücken (weiterer Bericht auf der Landesseite B 1). red