1. Saarland

"Die Orte im Bohnental gehören zusammen"

"Die Orte im Bohnental gehören zusammen"

Bohnental. "Willkommen im Bohnental." Mit diesem Schriftzug werden seit dem vergangenen Wochenende die Autofahrer und Fußgänger am Ortseingang von Überroth, Dorf und Neipel derart freundlich begrüßt

Bohnental. "Willkommen im Bohnental." Mit diesem Schriftzug werden seit dem vergangenen Wochenende die Autofahrer und Fußgänger am Ortseingang von Überroth, Dorf und Neipel derart freundlich begrüßt. Die Bürgermeister von Tholey und Schmelz, Hermann-Josef Schmidt und Armin Emanuel, nutzten den zweiten "Tag des Bohnentals", um gemeinsam mit den Ortsvorstehern von Dorf, Lindscheid, Neipel, Scheuern und Überroth-Niederhofen die neuen Taleingangsschilder einzuweihen.Zwei weitere Schilder, unter anderem in Scheuern, werden in den nächsten Wochen folgen. Immerhin 12000 Euro haben sich die beiden Gemeinden die Tafeln kosten lassen. Die Hälfte des Geldes kommt als Zuschuss vom Land. "Das sind die schönsten Ortseingangsschilder, die es im Saarland gibt", lobte Bürgermeister Schmidt die Tafeln, die auf eine Initiative der AG Natur im Bohnental zurückgehen. Auf blauem Grund sind das Logo des Bohnentals und die Namen der dazugehörigen fünf Orte abgedruckt. Unter der Tafel ist noch Platz für eine weitere mit Veranstaltungshinweisen."Jetzt ist auch nach außen dargestellt, dass es das Bohnental gibt", betonte der Tholeyer Rathauschef. Sein Schmelzer Kollege ergänzte: "Wir wollen dokumentieren: Wir gehören zusammen und wir wollen auch in Zukunft zusammenarbeiten. Denn wir alle haben gelernt, dass wir zusammen mehr erreichen als alleine." Mit Blick auf Dorf im Bohnental, das als einziger Ort der Gemeinschaft nicht zu Tholey, sondern zu Schmelz gehört, schmunzelte Ortsvorsteher Friedhelm Reiter: "Das Gerede, dass Dorf nicht zum Bohnental gehört, wird hoffentlich aufhören."Auf jeden Fall sind die Orte jetzt noch ein Stückchen näher zusammengerückt. Und das Zusammenfeiern klappte schon mal hervorragend. Zunächst beim Bohnentaler Frühstücksbüffet im Vereinshaus Lindscheid und anschließend beim Bohnentalfest im Betzem in Überroth. Der Wettergott meinte es dabei besonders gut und hatte seinen vielen Regen schon in der Nacht zuvor ausgeschüttet. Die Bürgermeister, Ortsvorsteher und weitere 60 bis 70 Bohnentaler saßen bei kühlem Bier und heißen Würstchen lange zusammen. Die Bewirtung hatte der SV Überroth übernommen. Und die Boule-Freunde hatten einen Wettkampf für Groß und Klein organisiert. Passend zur EM konnte man beim Torwandschießen seine Fußballkünste unter Beweis stellen. mgs

Auf einen BlickIm Rahmen des zweiten Tages des Bohnentals wurde auch der neue Geh- und Radweg an der Landstraße zwischen Lindscheid und Überroth-Niederhofen eingeweiht. Der Weg ist 730 Meter lang und zwei Meter breit und hat 170000 Euro gekostet, finanziert durch das Land. Gebaut wurde vonJuli 2007 bis Juni 2008. Die lange Bauzeit war durch die Witterung bedingt, auch mussten die Arbeiten mit dem Bau des neuen Hauptsammlers des EVS koordiniert werden. mgs