Die Nobelpreise als Wiedergutmachung

Die Nobelpreise als Wiedergutmachung

Die Nobelpreise als WiedergutmachungEin Name versteckt sich in diesen wichtigen Preisen für Wissenschaftler, den Nobelpreisen: Alfred Nobel. Der war ein reicher Unternehmer, Forscher auf dem Gebiet der Chemie und ein Erfinder aus Schweden. Er erfand zum Beispiel den Sprengstoff Dynamit. Eigentlich war das Dynamit dafür gedacht, um etwa unter der Erde Kohle abzubauen

Die Nobelpreise als Wiedergutmachung

Ein Name versteckt sich in diesen wichtigen Preisen für Wissenschaftler, den Nobelpreisen: Alfred Nobel. Der war ein reicher Unternehmer, Forscher auf dem Gebiet der Chemie und ein Erfinder aus Schweden. Er erfand zum Beispiel den Sprengstoff Dynamit. Eigentlich war das Dynamit dafür gedacht, um etwa unter der Erde Kohle abzubauen. Aber dann wurde Alfred Nobels Erfindung im Krieg eingesetzt. Das Dynamit tötete und verletzte etliche Menschen. Viele glauben, dass Alfred Nobel das irgendwie wieder gutmachen wollte. Jedenfalls entschied er, dass sein Vermögen nach seinem Tod für Preise verwendet werden sollte: die Nobelpreise. Alfred Nobel starb vor 115 Jahren. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung