Die neue Miss Saarland kommt aus Neunkirchen

Wettbewerb : Die neue Miss Saarland kommt aus Neunkirchen

Miriam Cissé ist die neue Miss Saarland. Mit ihrem tiefschwarzen Haaren und ihrem schönen Teint ist die junge Neunkircherin bei den saarländischen Beauty-Fotografen keine Unbekannte. Bilder von ihr zeigen die am Samstag in der Saarbrücker Europagalerie frisch zur Miss Saarland gekürte Studentin in modischen Styles vor bekannten saarländischen Kulissen: am Saarbrücker Schloß oder vor den Hochöfen in Neunkirchen.

Auf ihren Bildern macht sie Werbung für Mode und fürs Saarland – und letzteres will sie nun noch perfektionieren. Denn als frischgebackene Miss Saarland wird sie an der Wahl zur Miss Germany teilnehmen und gegen die gekrönten Schönheiten der übrigen Bundesländer antreten. Zuvor gibt es ein Camp in Fuerteventura. Die Neunkircherin wird damit keine Probleme haben. Die Jury am Samstag überzeugte sie nämlich nicht nur mit ihrem Gesicht, sie gab sich auch aufgeweckt und wortgewandt und konnte ihre zwölf Gegenkandidatinnen mit Ausstrahlung ausstechen.

Hunderte Zuschauer waren gekommen, sahen den Damen und fünf Männern  beim Gang über den Laufsteg zu. Einen Durchgang in Bademoden gab es übrigens nicht mehr, man will seriöser werden, weg vom Image der „Fleischbeschau“. Stattdessen wurden Freizeitlook und Abendgarderobe vorgeführt, dem Publikum gefiel’s. Am Ende gab es Schärpen und Krönchen für drei Saarländerinnen: Miriam wurde Erste, die Saarbrücker Verwaltungsangestellte Andrea Schorn (23) Zweite – vor der 25-jährigen Kauffrau Jelena Krebel.

Frisch gekürt: Der neue Mister Saarland, Jan Petry aus Saarbrücken, und die neue Miss Saarland, Miriam Cissé aus Neunkirchen. Foto: BeckerBredel

Bei den Herren war das Feld übersichtlich. Der Fitnesstrainer Jan Petry aus Saarbrücken holte sich den ersten Platz vor Ladendetektiv Stasis Koslovich (28) aus Saarbrücken und dem St. Wendeler Gastronom Rozgor Gören (22). Im Dezember wird Jan Petry an der Wahl zum „Mister Germany“ teilnehmen. Tipps konnten sich beide bei der amtierenden Miss Germany, Anahita Rehbein aus Stuttgart, holen. Sie war in Saarbrücken in der Jury.

Mehr von Saarbrücker Zeitung