1. Saarland

Die Liedermacherin Joana gastiert im Ormesheimer Café Noir

Die Liedermacherin Joana gastiert im Ormesheimer Café Noir

Ormesheim. Als das weibliche Pendant zu Reinhard Mey wird sie beschrieben. Jedenfalls ist sie genauso lange in Sachen Liedermacherei unterwegs, die Kurpfälzerin Joana

Ormesheim. Als das weibliche Pendant zu Reinhard Mey wird sie beschrieben. Jedenfalls ist sie genauso lange in Sachen Liedermacherei unterwegs, die Kurpfälzerin Joana. In der Kleinkunstshow des Ormesheimer Kulturvereins am kommenden Wochenende wird die Mannheimerin mit ihren Liedern für Eingeborene, Zugezogene und Fortgegangene aufwarten, das Beste was in über 40 Jahren Bühnenpräsenz zusammengekommen ist.

Reiner Pirrung, Cheforganisator des Café Noir, hat neben der Folksängerin sechs weitere Akteure angekündigt. Den klassischen Part, vierhändig am Klavier, übernehmen die Ormesheimer Timo Uhrig & Sebastian Müller. Aus seinen Krimis und rheinfränkischen Dialektstücken liest Wolfgang Ohler aus Zweibrücken. Ohne Instrumente, dafür mit vielen Stimmen präsentiert sich die A cappella-Gruppe SingSing dem Publikum. Charmant, witzig, manchmal mit beißender Ironie jongliert das Frauenkabarett Die Tollkirschen gekonnt mit Worten und sagt: "Jetzt sind wir dran!" Gesang, Tanz, Comedy, Zauberei - alles in einer One Man Show - fabriziert Tommy Leidinger mit seiner tollen Verwandlungskunst. Den künstlerischen Bogen spannen am Ende Petra Lamy + ihre friends von der Paris Bar ins Café Noir. Frankophone Jazz- und Swingklassiker sind ihr Metier.

Das 2009er Café Noir findet mit gleichem Programm am Freitag, 9., und Samstag, 10. Oktober, jeweils ab 20 Uhr im Saal Niederländer in Ormesheim statt. Karten sind im Vorverkauf im Gasthaus Niederländer, Tel. (06893) 24 42, erhältlich. red