1. Saarland

Die Legende von Robin Hood auf der Bühne

Die Legende von Robin Hood auf der Bühne

Illingen. Nach der letzten erfolgreichen Musicalproduktion "Die Schöne und das Biest" wartet das Illtal-Gymnasium samt Chor, großem Orchester und Solisten mit einem neuen Musical des gleichen Komponisten (Martin Doepke) auf. Am 30. und 31

Illingen. Nach der letzten erfolgreichen Musicalproduktion "Die Schöne und das Biest" wartet das Illtal-Gymnasium samt Chor, großem Orchester und Solisten mit einem neuen Musical des gleichen Komponisten (Martin Doepke) auf. Am 30. und 31. März jeweils um 19 Uhr öffnet sich der Vorhang in der Illipse für "Robin Hood" unter der Leitung von Wolfgang Brendel und Patric Busch. Choreograf ist Dominik Kornadt, Regie führt Susanne Hoff.Der junge Ritter Robin von Locksley kehrt, nach einem Kreuzzug, in seine Heimat zurück. Der König von England, Richard Löwenherz, ist in Österreich in Gefangenschaft geraten. England wird in dieser Zeit von seinem Bruder Prinz John regiert. In Robins Heimatstadt Nottingham herrscht Aufruhr. Immer höhere Steuern haben das Volk verarmen lassen. Es kommt zu einem ersten Aufstand bei dem Robin sich mit den Armen verbündet und einer Gefangennahme entfliehen kann. Mit mehreren Bauern zieht er sich in die Wälder von Sherwood zurück. Aus einem Räuberlager heraus werden fortan die Reichen überfallen und ihrer Habseligkeiten beraubt. Die Beute soll zum einen dazu dienen, Richard Löwenherz aus seiner Gefangenschaft freizukaufen, zum anderen wird sie von Robin an die Entrechteten weitergegeben. Ein durch den Sheriff von Nottingham begangener Überfall auf Robins Heimat Locksley Castle ist für Robin und seine Männer der Anlass, Nottingham anzugreifen. red

Karten für zehn und fünf Euro im Kulturbüro Illipse, Burgweg 4, Telefon (0 68 25) 4 06 17 10.