1. Saarland

Die Hoffnungen der Baskets 98 ruhen auf Center Milos Drca

Die Hoffnungen der Baskets 98 ruhen auf Center Milos Drca

Bei den Baskets 98 Völklingen gibt es vor dem Heimspiel am Samstag gegen den TSV Crailsheim II eine große Baustelle: Der Basketball-Regionalligist kann derzeit nur auf einen Center, Milos Drca, zurückgreifen.

Wie gewinnt man Spiele in der Basketball-Regionalliga mit nur einem Center? Eine Frage, die momentan die Baskets 98 Völklingen beschäftigt. Denn das Team, das in den vergangenen Jahren immer von erfahrenen, großen Einzelspielern wie Achim Münzebrock oder Stefan Grimm profitierte, spielt diese Saison mit einem recht unerfahrenen und, auf die Körpergröße bezogen, kleinen Kader. Der einzige Center, der Trainer Jörg Arand zurzeit zur Verfügung steht, ist Milos Drca. Er wird beim Heimspiel in der Warndthalle in Ludweiler am Samstag, 20 Uhr, gegen den TSV Crailsheim II gefordert sein.

Pascal Zimmer, der Routinier unter dem Korb, ist erneut verletzt. Vergangenes Jahr fiel der Center nach einer schweren Knieverletzung die gesamte Saison aus. Der 34-Jährige stieg zu Saisonbeginn wieder ein, steigerte sich von Spiel zu Spiel. Vor zwei Wochen dann der Rückschlag. Gegen den MTV Stuttgart (85:93) zog er sich einen Muskelfaserriss zu. "Momentan bin ich ein bisschen angefressen. Ich hoffe, dass es nicht so lange dauert und ich bald wieder spielen kann", sagt Zimmer.

Nachdem nun auch Zimmer ausfällt, werden die Sorgenfalten des Trainers tiefer. Arand hoffte zuletzt noch auf ein paar Einsätze von Stefan Grimm. Doch auch ihn plagen Knieprobleme. "Mit Stefan Grimm, Achim Münzebrock, Ivan Buntic, Edouard Diouf und Timo Volk hatten wir vergangene Saison super Spieler unter dem Korb", blickt der Trainer zurück. Diese Ausfälle sind nicht zu kompensieren, vor allem da es schwer ist, gute europäische, aber bezahlbare Center zu finden. Dennoch hofft Arand auf eine Neuverpflichtung. "Am besten so schnell wie möglich. Ein weiterer großer Mann würde uns sehr helfen."

Bis dahin muss es der kroatische Neuzugang Drca richten. Der kommende Gegner Crailsheim scheint zumindest auf dem Papier nicht unschlagbar. Aber: "Crailsheim ist schwer einzuschätzen", findet Jörg Arand: "Gegen den TV Saarlouis haben sie 102:96 gewonnen und zuletzt beim SV Tübingen 46:69 verloren."