1. Saarland

"Die Geister der Titanic" geht dem Mythos auf den Grund

"Die Geister der Titanic" geht dem Mythos auf den Grund

St. Wendel. Es war im April 1912, als das bis dahin größte Passagierschiff der Welt auf seiner Jungfernfahrt von Southampton nach New York mit einem Eisberg kollidierte und bereits nach wenigen Stunden unterging. Mehr als 1400 Menschen konnten nicht gerettet werden. Und auch heute - 100 Jahre nach dem Untergang - ranken sich immer noch zahlreiche Mythen um den legendären Ozeanriesen

St. Wendel. Es war im April 1912, als das bis dahin größte Passagierschiff der Welt auf seiner Jungfernfahrt von Southampton nach New York mit einem Eisberg kollidierte und bereits nach wenigen Stunden unterging. Mehr als 1400 Menschen konnten nicht gerettet werden. Und auch heute - 100 Jahre nach dem Untergang - ranken sich immer noch zahlreiche Mythen um den legendären Ozeanriesen. Mit der Blu-ray Disc "Die Geister der Titanic", die gerade erschienen ist, will Regisseur James Cameron, der auch für den Kinofilm mit Kate Winslet und Leonardo di Caprio verantwortlich ist, die faszinierende Geschichte des Luxusdampfers zu neuem Leben erwecken.Zum Inhalt: In 4000 Meter Tiefe erforschen James Cameron und eine Crew von Spezialisten mittels aufwendigster Technik das Wrack der 1912 gesunkenen Titanic. Mit zwei Tauchrobotern besucht das Forscherteam den großen Speisesaal, späht in Luxuskabinen und vergleicht sie mit Fotografien von damals. red

Foto: Universum Film