1. Saarland

Die "Eulen" beweinen das Ende der Fastnacht

Die "Eulen" beweinen das Ende der Fastnacht

Saarbrücken. Der Präsident des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine (VSK), Horst Wagner, war am Dienstagabend der höchste Karnevalist beim Kommers der Karnevalsgesellschaft "Die Eule" in der Rußhütter Mehrzweckhalle. Er gratulierte dem Verein zum närrischen Jubiläum vier Mal elf Jahre

Saarbrücken. Der Präsident des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine (VSK), Horst Wagner, war am Dienstagabend der höchste Karnevalist beim Kommers der Karnevalsgesellschaft "Die Eule" in der Rußhütter Mehrzweckhalle. Er gratulierte dem Verein zum närrischen Jubiläum vier Mal elf Jahre. "Die Rußhütter Eulen sind fest verwurzelt im Brauchtum der Fastnacht und sind wichtiger Bestandteil in der Gemeinschaft der Karnevalsvereine", lobte Wagner, ehe er die Jubiläumsurkunde an den Eulen-Vorsitzenden Peter Theisen überreichte. Wie sehr die anderen Vereine die Eulen schätzen, zeigten 13 Vertreter, die zum Kommers auf den Rußhütter Lumpenball gekommen waren. Theisen ist sonst mehr der Mann im Hintergrund, das Rampenlicht überlässt er anderen. Sitzungspräsident Jürgen Ackermann und dem Eulenmacher Hans Eck. Der ist übrigens Gründungsmitglied und Ehrenpräsident des Vereins. Beim Jubiläum vergaßen die Eulen auch ihre Traditionen nicht. Punkt Mitternacht beweinten sie die Rußhütter Faasenacht in ihrem Sarg mit Herz zerreißendem Wehgeschrei, um sie anschließend neben der Mehrzweckhalle begleitet von einem tollen Feuerwerk feierlich zu verbrennen. alvsk-saar.de