1. Saarland

Die Einöder feiertendrei Tage Kerb

Die Einöder feiertendrei Tage Kerb

LokalesDie Einöder feiertendrei Tage Kerb Einöd. Drei Tage lang haben die Einöder mit Live-Musik, Fahrgeschäften, Straußjugend und Kerweredd ihre Kirmes gefeiert. Unter der Federführung der 13 Straußbuwe und -määde wurde die Kirmes am Freitag im Festzelt mit dem traditionellen Kerwerock und Live-Musik der Gruppe Bruise eröffnet

Lokales

Die Einöder feierten

drei Tage Kerb

Einöd. Drei Tage lang haben die Einöder mit Live-Musik, Fahrgeschäften, Straußjugend und Kerweredd ihre Kirmes gefeiert. Unter der Federführung der 13 Straußbuwe und -määde wurde die Kirmes am Freitag im Festzelt mit dem traditionellen Kerwerock und Live-Musik der Gruppe Bruise eröffnet. Im Mittelpunkt am gestrigen Sonntag stand die mit Spannung erwartete, traditionelle Kirmesrede vom beliebten Kerwepfarrer Alexander Roth. re

Beschädigtes Fahrzeug in der Hauptstraße

Limbach. In der Nacht zum Sonntag wurde in der Limbacher Hauptstraße vor dem Anwesen mit der Nummer 171, unmittelbar vor dem dortigem Baustellenbereich, ein geparkter dunkelblauer Peugeot 206 durch einen unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Laut Zeugenaussage könnte der Unfallzeitpunkt gegen 0.30 Uhr gewesen sein. red

Hinweise auf den Unfallverursacher bitte an die Polizeibezirksinspektion Homburg unter der Telefonnummer (0 68 41) 10 60.

Fahrerflucht in der

Saarbrücker Straße

Homburg. Ein Autofahrer beschädigte am gestrigen Sonntag, in der Zeit zwischen zwei Uhr und zehn Uhr morgens ein Verkehrszeichen in der Saarbrücker Straße in Homburg. Das Verkehrszeichen war gegenüber der Gaststätte Hemingways am dortigen Parkstreifen aufgestellt. Der Autofahrer stieß das Verkehrszeichen mit seinem Fahrzeug um, so dass es aus der Bodenankerung mit Betonklotz gerissen und auf das Pflaster des Gehweges geworfen wurde. red

Hinweise an die Polizeibezirksinspektion Homburg unter der Telefonnummer (0 68 41) 10 60.

Die Wehr hat endlich ihr neues Auto

Limbach. Nach vier Jahren Planungszeit war es endlich soweit: Der Löschbezirk Kirkel konnte am Samstag in einer kleinen Feierstunde seinen neuen Logistik-Gerätewagen offiziell in Dienst stellen. Bei der Jahreshauptübung kam er gleich zum Einsatz.> Seite 24

Erinnerungen an

schöne Autozeiten

Limbach. Beim Oldtimer-Treffen in Limbach wurde so mancher Betrachter nostalgisch und fühlte sich angesichts der alten Autos in vergangene Zeiten zurückversetzt. > Seite 24

Niederwürzbach braucht Nahversorgung

Niederwürzbach. Der Besitzer des Wasgau-Grundstücks in Niederwürzbach ist froh, dass nach einigen Unklarheiten ein Verkauf des Areals doch noch geklappt hat. So stehe er in seinem Heimatort nicht als Buhmann da. > Seite 25