1. Saarland

Deutsch im Intensivkurs lernen

Deutsch im Intensivkurs lernen

Saarlouis. Einen Intensiv-Integrationskurs am Vormittag für ausländische Mitbürger startet die VHS der Stadt Saarlouis am Montag, 5. März. Anders als bei dem Standard-Kurs (645 Unterrichtsstunden) vermittelt der Intensivkurs die gleichen Inhalte in nur 430 Unterrichtsstunden (vier Module à 100 Stunden) plus Orientierungskurs (30 Unterrichtsstunden)

Saarlouis. Einen Intensiv-Integrationskurs am Vormittag für ausländische Mitbürger startet die VHS der Stadt Saarlouis am Montag, 5. März. Anders als bei dem Standard-Kurs (645 Unterrichtsstunden) vermittelt der Intensivkurs die gleichen Inhalte in nur 430 Unterrichtsstunden (vier Module à 100 Stunden) plus Orientierungskurs (30 Unterrichtsstunden).Der Kurs richtet sich an Deutschlernende, die ein schnelleres Lernpensum bewältigen können, die zum Beispiel neben ihrer Muttersprache eine andere Fremdsprache erlernt haben oder in ihrem Heimatland einen hohen Bildungsabschluss, vergleichbar Abitur oder Hochschulabschluss, erreicht haben, eine baldige qualifizierte Anstellung anstreben und überdurchschnittliche Motivation und Lernbereitschaft mitbringen.

Nach knapp fünf Monaten schließt der Kurs im Juli mit der Sprachprüfung "Deutschtest für Zuwanderer" (DTZ) ab. Die Kurstage sind montags bis freitags jeweils von 8.30 bis 12.45 Uhr in der Vogelsangschule in Saarlouis. Für die Zulassung zum Intensiv-Integrationskurs ist ein Einstufungstest mit entsprechendem Ergebnis notwendig.

Beratung, Einstufung, Anmeldung ist am Donnerstag, 23. Februar, von 16.45 bis 17.45 Uhr. Bereits vorliegende Zulassungen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) oder der Arge sind zusammen mit Reisepass und Aufenthaltstitel zum Termin mitzubringen. Anträge auf Zulassung können aber auch an diesem Tag noch bei der VHS gestellt werden. Der Kurs kann auch ohne eine BAMF- oder Arge-Zulassung belegt werden. In diesem Fall trägt der Teilnehmer die Kursgebühr von 235, pro Modul selbst. red

VHS der Stadt Saarlouis unter Telefon (0 68 31) 4 02 20.