1. Saarland

Der Wendelsmarkt lockt

Der Wendelsmarkt lockt

St. Wendel. Das sonnige Herbstwetter lockte gestern viele Fußpilger nach St. Wendel. Von Tholey und Theley aus machten sich über 80 Männer und Frauen auf den Weg zur Grabeskirche des heiligen Wendelin, wo sie zusammen mit weiteren 200 Wallfahrern die heilige Messe feierten. Am Nachmittag kam auch eine Pilgergruppe von der Pfarrei St. Marien in Neunkirchen/Saar

St. Wendel. Das sonnige Herbstwetter lockte gestern viele Fußpilger nach St. Wendel. Von Tholey und Theley aus machten sich über 80 Männer und Frauen auf den Weg zur Grabeskirche des heiligen Wendelin, wo sie zusammen mit weiteren 200 Wallfahrern die heilige Messe feierten. Am Nachmittag kam auch eine Pilgergruppe von der Pfarrei St. Marien in Neunkirchen/Saar. Sehr gut besucht war das Taizé-Gebet gestern Abend. Etwa dreihundert Kerzen erleuchteten die Basilika, in deren Chorraum sich der 37 Sängerinnen und Sänger starke Projektchor niedergelassen hatte. Unter der Leitung von Hermann Lissmann trug der Chor, teilweise zusammen mit der Gemeinde, meditative Gesänge vor. Die Gebetsstunde stand unter dem Leitgedanken "Gott rechnet mit mir". Zwischen den Gesängen lasen zwei junge Christen besinnliche Texte.Heute ist Wendelsmarkt und gleichzeitig allgemeiner Wallfahrtstag der Pfarrei St. Wendelin. Nach alter Tradition kommt besonders die Landbevölkerung. Sie besucht den Krammarkt und die Grabeskirche. Viele Wallfahrer gehen auch zur Wendelskapelle und zum Missionshaus. Dort werden um neun Uhr und um 10.15 Uhr heilige Messen gefeiert. Für heute hat sich auch eine Pilgergruppe aus Fraulautern angesagt. Heilige Messen werden um zehn und 15 Uhr in der Basilika gehalten. Um 17 Uhr ist Kirchenführung. Während der Vesper um 18 Uhr, in dem der Chor der Basilika Psalmvertonungen alter Meister singt, wird der auf der Tumba stehende Reliquienschrein des heiligen Wendelin mit einem Tuch verhüllt und das Ende der diesjährigen Wallfahrtswoche verkündet. gtr