1. Saarland

Der Turnverein Holz hat einen neuen Vorstand

Der Turnverein Holz hat einen neuen Vorstand

Etwa 700 Mitglieder hat der Turnverein Holz, der 16 Abteilungen von Karate bis Koronarsport anbietet. Auf qualifizierte Übungsleiter werde großer Wert gelegt, hieß es in der Mitgliederversammlung.

Der Turnverein Holz hat einen neuen 1. Vorsitzenden. Der langjährige Vorsitzende Michael Theis hatte vor der Jahreshauptversammlung angekündigt, nicht mehr zu kandidieren. Zu seinem Nachfolger wurde der vorherige Kassenprüfer Thomas Mechenbier gewählt. Neue 2. Vorsitzende ist Nina Klein. Wiedergewählt wurde zudem der 3. Vorsitzende Philipp Grau.

Das Trainingsangebot des etwa 700 Mitglieder zählenden Vereins umfasst 16 Abteilungen: Badminton, Eltern-Kind-Turnen, Fitness, Fitness für Frauen, Frauenturnen, Geräteturnen, Gymnastik für Senioren, Handball, Koronarsport, Karate, Kinderturnen, Krafttraining, Mini-Ballspielgruppe, Nordic-Walking, Volleyball und Tanzen. Auf qualifizierte Übungsleiter werde beim TV Holz großen Wert gelegt, so der bisherige Vorsitzende Theis. Kurse und Lehrgänge zur Weiterbildung werden vom Vorstand in der Regel befürwortet und auf Vereinskosten finanziert. Mit großem Zeitaufwand hatte der alte Vorstand die Vereinssatzung überarbeitet, geändert und ergänzt. Die Mitgliederversammlung stimmte den Satzungsänderungen einstimmig zu.

Für das laufende Jahr sind folgende Veranstaltungen geplant: der Internationale Sparkassen-Volleyball-Cup ist am 7. und 8. September. Die 39. Internationale Volkswanderung des Vereins ist für den 23. und 24. November geplant. Am 7. Dezember beteiligt sich der TV Holz am Holzer Weihnachtsmarkt.

Die weiteren Ergebnisse der Vorstandswahl: Neuer Schriftführer ist Bastian Margardt. Dirk Walter (2. Geschäftsführer), Armin Klein (2. Kassierer), Rosemarie Mellmann (Pressewartin) und Anke Schilke (Organisationsleiterin) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zu Beisitzern wurden Gudrun Bost und Hilke Wunn gewählt. Als neuer Kassenprüfer fungiert Michael Theis. Die übrigen Vorstandsämter stehen erst im nächsten Jahr zur Wahl an.

www.tvholz.de