1. Saarland

Der SV Bexbach will in die Landesliga

Der SV Bexbach will in die Landesliga

Bexbach. Eine schwere Saison haben die Fußballer des SV Bexbach in der Bezirksliga Ost hinter sich. Trainer Siegfried Heib wollte oben in der Tabelle mitmischen, doch der SVB rutschte in die Abstiegszone. Im Januar kam für Heib Jean Louis Blondel und am Ende durfte der SVB froh sein, den Ligaverbleib doch noch geschafft zu haben

Bexbach. Eine schwere Saison haben die Fußballer des SV Bexbach in der Bezirksliga Ost hinter sich. Trainer Siegfried Heib wollte oben in der Tabelle mitmischen, doch der SVB rutschte in die Abstiegszone. Im Januar kam für Heib Jean Louis Blondel und am Ende durfte der SVB froh sein, den Ligaverbleib doch noch geschafft zu haben. Vier Siege aus den letzten vier Partien waren dazu notwendig. Seit über einer Woche läuft nun die Vorbereitungsphase für die nächste Saison. Mit einem stark veränderten Kader streben die Bexbacher die Qualifikation für die Landesliga der Saison 2009/10 an. "Wir haben uns mit zahlreichen etablierten und erfahrenen Akteuren verstärkt", sagt Blondel. Neun Neue kamen von anderen Vereinen zum SVB. Dazu kamen fünf Spieler aus der eigenen A-Jugend. Blondel steht vor dem Neuaufbau einer Mannschaft, denn unter den sieben Abgängen waren auch einige Stammspieler. Beim SV Bexbach gibt man sich zuversichtlich, dass diese Saison viel besser verläuft, als die vergangene Runde. Bis zum Saisonstart am 2. oder 3. August mit der ersten Vorrunde des Saarlandpokals hat Blondel noch viel Arbeit mit seiner Mannschaft. Daher wurde bereits am 23. Juni mit der Vorbereitungsphase begonnen. "Wir wollen bei der Bexbacher Stadtmeisterschaft gut abschneiden und uns hier entsprechend präsentieren", nannte der SV-Coach unter anderem einen der Gründe, weshalb schon so früh mit der Saisonvorbereitung begonnen wurde. Bei der Stadtmeisterschaft, die vom 9. bis 14. Juli beim SV Niederbexbach ausgetragen wird, ist der SVB als Titelverteidiger mit zwei Teams vertreten. Die erste Mannschaft spielt am 9. Juli um 18.15 Uhr gegen die DJK Bexbach. Am Tag darauf wird das zweite Team um 18.15 Uhr gegen den VfR Frankenholz antreten. ha

Auf einen BlickAbgänge: Alex Schirra, Thomas Steinmetz, Michael Stauder, Marco Haungs, Patrick Altherr (alle SV Kohlhof), Marco Limburg (SV Landsweiler-Reden), Kai Bickelmann (unbekannt).Neuzugänge: Tor: Turan Arkan (TSC Neunkirchen); Abwehr: Chekdar Daoud (TSC Zweibrücken); Mittelfeld: Mehmet Catalsakul, Turgay Arkan, Güler Seckin (alle TSC Neunkirchen), Onur Yerlikaya (SV Beeden), Pascal Omlor, Lukas Schweizer, Steven Baus (alle eigene A-Jugend); Angriff: Flurim Kaplani, Peter Anyloibi (beide SV Reiskirchen), Timo Wagner (SSC Landstuhl), Kai Wagner, Sebastian Regin (beide eigene A-Jugend) ha