1. Saarland

Der SV Auersmacher ist Saarlandpokalsieger

Der SV Auersmacher ist Saarlandpokalsieger

Die SG Bliesransbach/Kleinblittersdorf hat den AH-Saarlandmeistertitel verpasst. Sie unterlag im Finale dem FV Schwalbach 2:3. Saarlandpokalsieger wurde der SV Auersmacher, der im Endspiel den FC Uchtelfangen 4:1 bezwang.



Im AH-Fußball wurden am vergangenen Samstag auf dem Kunstrasenplatz des FSV Hilbringen in drei Alterskategorien Titel vergeben. In der Altersklasse AH-A (Spieler über 32 Jahre) wurde der SV Auersmacher Saarlandpokalsieger. Auersmacher bezwang im Endspiel den FC Uchtelfangen mit 4:1 (1:1) und qualifizierte sich für den deutschen Ü 32-Supercup im kommenden Herbst in Aspach. Gegen Uchtelfangen trafen Carsten Fess, Nico Weißmann, Marco Winter und Michael Gentes. Den Gegentreffer erzielte Alexander Messinger per Foulelfmeter. Auersmachers Jörn Birster sagte: "Wir haben heute alles aufgeboten, was uns zur Verfügung stand. Es waren auch einige Aktive aus der Saarlandliga-Mannschaft dabei. Die hohe Qualität hat sich letztlich ausgezahlt."

Die SG Bliesransbach/Kleinblittersdorf verpasste den Kleinfeld-Saarlandmeistertitel in der Altersklasse der AH-B (Spieler über 40 Jahre). Die "Alten Herren" der SG unterlagen im Endspiel dem FV Schwalbach mit 2:3 (1:0). Manfred Kuhl brachte die SG Bliesransbach/Kleinblittersdorf zwar in Führung, doch zwei Treffer von Jürgen Welter sowie einer von Michael Messina drehten die Partie für den FV Schwalbach - 3:1. Ronald Fuchs machte die Sache mit dem 2:3-Anschlusstreffer noch einmal spannend. "Nach dem Rückstand haben wir alles probiert, mussten aufmachen, haben auch den Anschluss gepackt. Aber zu mehr reichte es leider nicht mehr", erklärte SG-Kapitän Philipp Vogelgesang. Schwalbach spielt nun als Saarlandmeister gegen den Rheinland- sowie den Südwest-Meister. Dabei geht es um zwei Fahrkarten nach Berlin, wo im kommenden Herbst die deutsche Meisterschaft stattfindet.

Nach Berlin möchte auch die AH-C (Spieler über 50 Jahre) des VfB Dillingen mit den ehemaligen Profis Uwe Haas, Bertram Basenach und Michael Krätzer. Der VfB besiegte im Finale den SV Bexbach nach Toren von Krätzer (2) und Basenach mit 3:0 (3:0). Auch Dillingen tritt als Saarlandmeister in der Regional-Ausscheidung gegen die Titelträger des Rheinlandes und des Südwestens an.