Der neue Mann will etwas tun fürs Sicherheitsgefühl

Völklingen. Seit dem 29. September leitet Kriminalhauptkommissar Hermann-Josef Flesch den Kriminaldienst der Völklinger Polizeiinspektion in der Cloosstraße. Gestern Vormittag überreichte ihm Polizeidirektor Rudi Pauly, der Leiter des Polizeibezirks Saarbrücken-Land, die offizielle Ernennungsurkunde

 Hermann-Josef Flesch (Mitte) ist neuer Kriminaldienstleiter der Völklinger Polizei. Mit im Bild: Rudi Pauly, Leiter des Polizeibezirks Saarbrücken-Land (rechts), und Axel Busch, Chef der Polizeiinspektion Völklingen. Foto: Becker & Bredel

Hermann-Josef Flesch (Mitte) ist neuer Kriminaldienstleiter der Völklinger Polizei. Mit im Bild: Rudi Pauly, Leiter des Polizeibezirks Saarbrücken-Land (rechts), und Axel Busch, Chef der Polizeiinspektion Völklingen. Foto: Becker & Bredel

Völklingen. Seit dem 29. September leitet Kriminalhauptkommissar Hermann-Josef Flesch den Kriminaldienst der Völklinger Polizeiinspektion in der Cloosstraße. Gestern Vormittag überreichte ihm Polizeidirektor Rudi Pauly, der Leiter des Polizeibezirks Saarbrücken-Land, die offizielle Ernennungsurkunde. Der 53-jährige Flesch hat die Nachfolge des verstorbenen Kriminalhauptkommissars Peter Bast angetreten.

"Ich freue mich auf die Aufgabe", versicherte der Beamte, der aus Ensdorf stammt, während der kleinen Feierstunde. Hermann-Josef Flesch, seit 1976 Polizist, hat seinen Job von der Pike auf gelernt: Zunächst arbeitete er viele Jahre im Wach- und Wechseldienst in der Saarbrücker Innenstadt. Nach dem Fachhochschulstudium wechselte der Diplom-Verwaltungswirt (Fachbereich Polizei) zum Kriminaldienst nach Bous.

Seit dem Jahr 2001 gehörte er zum Führungsstab der Landespolizeidirektion in Saarbrücken, zuletzt leitete er dort den Sachbereich "Kriminalitätsbekämpfung". An seiner neuen Arbeitsstätte in der Hüttenstadt will Flesch bei der Integration der Migranten mitwirken und das Sicherheitsempfinden der Bevölkerung stärken.

Die Delikte, mit deren Aufklärung sich das 15-köpfige Team des Völklinger Kriminaldienstes beschäftigt, reichen von Sachbeschädigungen über Einbruchsdiebstähle bis hin zur Gewaltkriminalität. Die Beamten sind nicht nur für die Stadt Völklingen und für den Warndt zuständig, sondern auch für Saarbrücken-West mit den Stadtteilen Gersweiler, Klarenthal und Altenkessel. tan