1. Saarland

Der Nachwuchs glänzt am Auslöser

Der Nachwuchs glänzt am Auslöser

Steinrausch. Zwei nackte Füße ragen aus der Wanne und strecken sich übereinandergelegt vom unteren Bildrand zum Duschgriff darüber. Das hochformatige Bild in zartem Sepia hat Ann-Sophie Edinger, 17, geschossen. Damit wurde sie 2012 bei der 39. Süddeutschen Meisterschaft beste Jungfotografin sowie Sechste von insgesamt 227 überwiegend erwachsenen Teilnehmern

Steinrausch. Zwei nackte Füße ragen aus der Wanne und strecken sich übereinandergelegt vom unteren Bildrand zum Duschgriff darüber. Das hochformatige Bild in zartem Sepia hat Ann-Sophie Edinger, 17, geschossen. Damit wurde sie 2012 bei der 39. Süddeutschen Meisterschaft beste Jungfotografin sowie Sechste von insgesamt 227 überwiegend erwachsenen Teilnehmern.

Schon im März standen drei Jugendliche der "Fotogruppe Objektiv VSE" bei der Saarlandmeisterschaft ganz vorne. Ann-Sophie belegte den zweiten Platz. Und im September war es wieder ein zweiter Platz. Diesmal in der Gruppe Jungfotografen der Deutschen Meisterschaft des DVF in Hannover. Platz eins belegten dort Katja Wollscheid, neun Jahre, sowie Raphaela Brunder, 16, beide ebenfalls von "Objektiv VSE".

"Die gehen ungezwungen an die Motive heran", erklärt der Vorsitzende von "Objektiv VSE", Bernhard Seibold. 24 Jugendliche seien es derzeit in der Fotogruppe, ergänzt Isolde Stein. Sie ist für den Jugendbereich zuständig, dessen Mitglieder zwischen acht und 17 Jahre alt sind. Zu den Erfolgreichen darunter gehören auch Lisa Schulz und Lisa Marie Edinger. Sie bekamen in Hannover jeweils eine Medaille.

"Häuser, Menschen, Tiere - alles", sagt Katja Wollscheid zu ihren Lieblingsmotiven. Mit sieben Jahren legte sie los, damals noch mit einer Kompaktkamera. Verliebte Clowns fotografiert sie und flippige Freundinnen. Mit einer solchen Motiv-Kombination überzeugte Katja die Jury in Hannover.

Über Fotos bei Familienfesten kam Raphaelas Brunder auf den Geschmack, ebenfalls erst einmal mit einer Kompakten. Immer noch seien Menschen ein beliebtes Motiv für sie. Dazu kämen Natur und Makroaufnahmen. "Bei meiner Oma habe ich ein Studio eingerichtet", sagt Raphaela. Dort kommt die Familie vor die Linse und posiert für interessante Fotos. Eines ihrer Siegerbilder war "Männersache". Ein sich rasierendes Mädchen mit kräftig geschminkten Lippen zwischen dem weißen Schaum.

Erfolgreich (von links): Ann-Sophie Edinger, Katja Wollscheid und Raphaela Brunder. Foto: Johannes A. Bodwing

Im Alter von etwa acht Jahren packte Ann-Sophie Edinger die Begeisterung, die Welt in Bildern festzuhalten. "Papa hat immer fotografiert", sagt sie. "Und irgendwann gab es eine kleine Kamera für mich." Sie arbeitet nun ebenfalls eine Geräteklasse höher. Ihren zweiten Platz in Hannover verdankte sie auch einer dreiteiligen Serie. Darauf beginnt ein verwuscheltes Mädchen mit Lockenwicklern und Kaffeetasse mürrisch den Morgen.