1. Saarland

Der Generalkonsul feiert diesmal in Sulzbach

Der Generalkonsul feiert diesmal in Sulzbach

Sulzbach. Zum französischen Nationalfeiertag am 14. Juli, einem Donnerstag, wird der Generalkonsul Philippe Cerf in Sulzbach erwartet. Der honorige Mann kennt die Kommune gut, bereits zweimal war er der Schirmherr des von Wolfgang Winkler und dem Kulturamt der Stadt organisierten französischen Abends im Salzbrunnenhaus

Sulzbach. Zum französischen Nationalfeiertag am 14. Juli, einem Donnerstag, wird der Generalkonsul Philippe Cerf in Sulzbach erwartet.Der honorige Mann kennt die Kommune gut, bereits zweimal war er der Schirmherr des von Wolfgang Winkler und dem Kulturamt der Stadt organisierten französischen Abends im Salzbrunnenhaus. Dort lernte ihn Bürgermeister Michael Adam im November vorigen Jahres kennen.

Adam lud Cerf danach zum Neujahrsempfang 2011 in die Aula ein. Dort sprach der Generalkonsul den Chef im Rathaus darauf an, dass er den Empfang anlässlich des französischen Nationalfeiertages gerne an und in der Aula veranstalten würde. Adam sagte selbstredend zu. Mittlerweile, so Elmar Müller von der Stadt-Pressestelle, habe es mehrere Besprechungstermine mit allen Beteiligten gegeben. Dabei wurden alle Details geklärt. Die Stadt stellt für den Empfang - es werden ab 18.30 Uhr 400 geladene Gäste erwartet - die schöne Veranstaltungsstätte in der Gärtnerstraße zur Verfügung.

Philippe Cerf ist seit September 2008 Generalkonsul der Französischen Republik. "Wir gehen mit dem Empfang aus Saarbrücken heraus, weil ich Generalkonsul für das ganze Saarland bin", sagt er.

2009 war der Empfang im Weltkulturerbe Völklinger Hütte, 2010 im Dillinger Lokschuppen. Im kommenden Jahr geht die Amtszeit des Generalkonsuls im Saarland zu Ende. Dann ist der Empfang wieder in Saarbrücken.

Kürzlich war Philippe Cerf Gast auf der Sulzbacher Salzbühne. Bei dem im Oktober erstmals veranstalteten Deutsch-Französischen Chanson- und Liedermacherfestival "Die Sulzbacher Salzmühle" (Le moulin à sel de Sulzbach) ist Philippe Cerf gemeinsam mit Bürgermeister Michael Adam der Schirmherr.

Cerf sagt: "Ich bin begeistert von den vielfältigen kulturellen Veranstaltungen der Stadt Sulzbach, die in Verbindung mit meinem Heimatland stehen."

Derweil meint der Chef im Rathaus: "Es ist für die Stadt Sulzbach eine Ehre, Veranstaltungsort für den Empfang zu sein. Ich sehe es gleichzeitig auch als Auszeichnung unserer kulturellen Aktivitäten, die auf unser Nachbarland gerichtet sind."

Der Generalkonsul der Französischen Republik und Regionalverbandsdirektor Peter Gillo laden im Übrigen am Mittwoch, 13. Juli, zum 8. "Bal Populaire" an das Saarbrücker Schloss ein. Eingeläutet wird das gesellschaftliche Ereignis diesmal bereits um 17 Uhr durch das Ensemble "Café de Paris". Mit Chansons, Musette, Swing und Java, poetischen Texten und mitreißenden Melodien begeistern die Musiker ihr Publikum immer wieder aufs Neue.

Zum Abschluss gibt es ein großes Feuerwerk, bevor es beschwingt in den "Quatorze Juillet", den französischen Nationalfeiertag, geht.