1. Saarland

Der Firmenlauf nutzt den Firmen

Der Firmenlauf nutzt den Firmen

Dillingen. Fast 15 000 Saarländer können nicht irren, möchte man meinen, wenn man sich die riesige Zahl von Teilnehmern ansieht, die Jahr für Jahr beim Saarländischen Firmenlauf durch Dillingen joggen. Doch jetzt gibt es auch Belege für den hohen Wert der Veranstaltung

Dillingen. Fast 15 000 Saarländer können nicht irren, möchte man meinen, wenn man sich die riesige Zahl von Teilnehmern ansieht, die Jahr für Jahr beim Saarländischen Firmenlauf durch Dillingen joggen. Doch jetzt gibt es auch Belege für den hohen Wert der Veranstaltung. Dass dieses Phänomen, das es inzwischen bundesweit gibt, aber im Saarland besonders ausgeprägt ist, nicht einfach ein weiterer Volkslauf ist, hat eine Saarbrücker Studie wissenschaftlich bewiesen. Firmen, die die Teilnahme fördern, verschaffen damit ihren Mitarbeiter nicht nur Spaß und Bewegung, was beides gesundheitsfördernd wirkt, sondern erzielen einen messbaren Nutzen für das Unternehmen, hat die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes ermittelt. Durch die gemeinsame Vorbereitung und Teilnahme von Arbeitskollegen am Firmenlauf steigert sich die Identifikation mit dem Unternehmen und verbessern sich Betriebsklima und Motivation: Mit einem Fragenkatalog, den fast 2000 Teilnehmer von den sieben Firmenläufen 2009 in Dillingen, Kaiserslautern, Hockenheim, München, Potsdam, Chemnitz und Leipzig beantwortet hatten, konnten die Forscher das eindeutig belegen. Firmenläufe bestreiten nicht Einzelstarter, sondern Viererteams aus Arbeitskollegen, die dafür oft gemeinsam trainieren und sich einheitlich kleiden - teils mit Firmenlogo, teils kostümiert. "Sich bei einer Großveranstaltung von der Masse abzuheben, stärkt das Zugehörigkeitsgefühl", erklärt Studienleiterin Tatjana König, Professorin für Marketing. Gelinge das, komme ein Werbeeffekt nach außen hinzu. Möglich sei auch das Entstehen von beruflichen Kontakten, weil zum Beispiel in Dillingen Vertreter von fast 1000 Betrieben mitmachen."Es mag das Wir-Gefühl fördern, wenn der Chef einmal in kurzer Hose hierarchielos neben seinen Untergebenen läuft", führt König aus, "aber die Identifikation mit dem Unternehmen steigt nach unseren Ergebnissen besonders stark, wenn die Mitarbeiter vor dem Lauf eine spürbare Unterstützung durch die Firmenleitung wahrnehmen." Einen Lauftreff organisieren, T-Shirts bedrucken, die Startgebühr übernehmen, die Anreise vorbereiten oder ein Zelt für die Party danach stellen: All das können lohnende Investitionen sein. "Im Beruf fragt man sich oft: Wieviel arbeite ich, was bekomme ich raus?", sagt die HTW-Professorin. "Unterstützt ein Betrieb seine Mitarbeiter beim Firmenlauf, motiviert diese es sehr zu sehen: Hier bekomme ich erstmal etwas auch ohne eine Vorleistung."