1. Saarland

Der FC Niederlinxweiler setzt sich ab

Der FC Niederlinxweiler setzt sich ab

Niederlinxweiler. Großen Jubel gab es am Sonntagnachmittag bei den Fußballern des FC Niederlinxweiler. Im Spitzenspiel der Bezirksliga St. Wendel bezwang der FCN vor 350 Zuschauern zu Hause den SV Grügelborn mit 2:0 (1:0). An der Tabellenspitze hat Niederlinxweiler jetzt fünf Punkte Vorsprung vor Grügelborn

Niederlinxweiler. Großen Jubel gab es am Sonntagnachmittag bei den Fußballern des FC Niederlinxweiler. Im Spitzenspiel der Bezirksliga St. Wendel bezwang der FCN vor 350 Zuschauern zu Hause den SV Grügelborn mit 2:0 (1:0). An der Tabellenspitze hat Niederlinxweiler jetzt fünf Punkte Vorsprung vor Grügelborn.Während der FCN sich also ein wenig abgesetzt hat, hat der SVG in den letzten Tagen durch drei Niederlagen in den letzten vier Spielen seine gute Ausgangsposition im Titelrennen verspielt. Vor dem 0:2 in Niederlinxweiler verlor der SVG auch seine beiden Nachholspiele beim FC Oberkirchen (2:4) und zu Hause gegen den SC Alsweiler (0:1). Dazwischen gab es einen 3:0-Erfolg gegen Abstiegskandidat SG Ottweiler. "Einige Schlüsselspieler bleiben derzeit weit unter ihren Möglichkeiten. Zudem fehlt uns auch das nötige Glück, dass wir letzte Saison, als wir Meister in der Kreisliga A Schaumberg wurden, noch hatten", erklärt SVG-Spielertrainer Roland Rein. "Wir hatten dagegen das notwendige Quäntchen Glück, das man braucht um ein solches Spitzenspiel zu gewinnen", sagte Reins Trainerkollege Stephan Schock vom FC Niederlinxweiler freudestrahlend. Im Duell der beiden besten Teams der Liga ging seine Elf in der 14. Minute in Führung. Roman Weichel verwertete eine Hereingabe von Adam Wolczyk nach einer kurz ausgeführten Ecke. Danach hatte Grügelborn einige Ausgleichschancen. "Wir haben aber entweder aus kurzer Distanz genau den Torwart angeschossen oder vorbei gezielt", ärgerte sich Rein. Effektiver im Nutzen ihrer Chancen waren die Hausherren. Fünf Minuten vor dem Ende sorgte Torjäger Christian Schüller, der aus stark abseitsverdächtiger Position seinen 23. Saisontreffer erzielte, mit dem 2:0 für die Entscheidung.