Den Abschluss mit Bravour gemeistert

Den Abschluss mit Bravour gemeistert

Homburg. Die beste junge Verkäuferin im Saarland kommt aus Homburg. "In meinen drei Jahren Ausbildungszeit hat man mir sehr viel beigebracht und ich wurde sehr nett behandelt", erzählt uns Jennifer Stalf, die in diesem Jahr ihre Ausbildung als Kauffrau im Einzelhandel als Prüfungsbeste abschloss und dafür von der Handwerkskammer des Saarlandes eine Auszeichnung erhielt

Homburg. Die beste junge Verkäuferin im Saarland kommt aus Homburg. "In meinen drei Jahren Ausbildungszeit hat man mir sehr viel beigebracht und ich wurde sehr nett behandelt", erzählt uns Jennifer Stalf, die in diesem Jahr ihre Ausbildung als Kauffrau im Einzelhandel als Prüfungsbeste abschloss und dafür von der Handwerkskammer des Saarlandes eine Auszeichnung erhielt."Weil ich in einem Fachgeschäft gelernt habe, hatte ich bessere Chancen einen guten Abschluss zu machen, als jemand der in einem größeren Betrieb lernt." In ihrer Ausbildungszeit hatte sie viel Kundenkontakt und man übertrug ihr viel Verantwortung, was ihrer Meinung nach sehr zu ihrem guten Abschluss beitrug.

Die 21-Jährige ist nach ihrem Realschulabschluss durch die Arbeitsagentur auf den Ausbildungsplatz aufmerksam geworden und entschloss sich zu der Ausbildung bei der Bullacher AG in Homburg. "Ich bereue die Ausbildung nicht, denn sie hat mir sehr viel Spaß gemacht und jetzt kann ich sogar mein Abitur in kürzerer Zeit machen." Denn dank ihrer Ausbildung im Einzelhandel hat sie die Möglichkeit ihr Wirtschaftsabitur von drei auf zwei Jahre zu verkürzen.

"Nach einem Jahr habe ich dann mein Wirtschafts-Fachabitur und ein Jahr später habe ich mein allgemeines Abitur", erklärt sie uns. "Wenn ich nur mein Fachabitur mache, würde ich gerne irgendetwas Richtung BWL studieren. Sollte ich das allgemeine Abitur schaffen, will ich auf jeden Fall Altertumswissenschaften studieren." Sie bevorzuge allerdings Letzteres, sagt uns Jennifer Stalf, die momentan ihre Freizeit mit Vorbereitungen für ihr Abitur verbringt.

Ihr Ausbildungsbetrieb ist sehr stolz auf die Leistung der ehemaligen Auszubildenden. "Wir sind alle froh, dass sie das geschafft hat", so Marianne Bullacher, Chefin von Jennifer Stalf. "Wir bilden im Verkauf alle drei Jahre aus, wenn ein Azubi fertig ist. Momentan haben wir auch wieder eine neue Auszubildende."

Jennifer Stalf (links) ist saarlandweit die beste Auszubildende als Kauffrau im Einzelhandel. Gelernt hat sie im Lampengeschäft Bullacher in Homburg, hier mit Ausbilderin Karin Dauernheim. Foto: Becker&Bredel.

Deshalb könne das Unternehmen auch im Verkauf leider nicht immer jemanden übernehmen. "Das motiviert aber die Azubis. Denn sie wissen, dass sie sich sehr anstrengen müssen, weil es nach ihrer Ausbildung hier nicht weiter geht und sie sich bewerben müssen", meint Bullacher. Nicht nur Stalfs Chefin, auch ihre beiden Ausbilderinnen sind sehr stolz auf ihren Schützling. "Sie hat sich sehr gut gemacht und viel selbstständig gearbeitet", freut sich die Ausbilderin Karin Dauernheim. "Kritik hat sie gerne angenommen und Verbesserungen direkt umgesetzt." bub

Mehr von Saarbrücker Zeitung