Dekanatssingen im Zeichen der Heilig-Rock-Wallfahrt

Hülzweiler. Das Dekanatssingen der Kirchenchöre in Hülzweiler am Sonntag, 29. Januar, steht ganz im Zeichen der Heilig-Rock-Wallfahrt. Um 18 Uhr findet in der Kirche St. Laurentius in Hülzweiler für alle Kirchenchöre der Pfarreiengemeinschaft Bous/Ensdorf und der Pfarrei Heilig Kreuz Schwalbach ein Abendlob statt

Hülzweiler. Das Dekanatssingen der Kirchenchöre in Hülzweiler am Sonntag, 29. Januar, steht ganz im Zeichen der Heilig-Rock-Wallfahrt. Um 18 Uhr findet in der Kirche St. Laurentius in Hülzweiler für alle Kirchenchöre der Pfarreiengemeinschaft Bous/Ensdorf und der Pfarrei Heilig Kreuz Schwalbach ein Abendlob statt. Dies ist das zweite Abendlob anlässlich des Dekanatssingens, das bereits im November in Schwarzenholz begann und am Sonntag, 12. Februar, in Lisdorf endet. Unter dem Motto der Heilig-Rock-Wallfahrt "...und führe zusammen, was getrennt ist..." singen die Kirchenchöre gemeinsam. Musikalischer Leiter ist Dekanatskantor Armin Lamar. Die Chöre werden begleitet an der Orgel von Kantor Andreas Hoffmann. rk