Defekte Batterie sorgt für einen großen Feuerwehreinsatz

Neunkirchen · Eine übergekochte Batterie eines Motorrollers hat am späten Montagabend für einen größeren Feuerwehreinsatz in der Neunkircher Brunnenstraße gesorgt. Kurz vor Mitternacht bemerkten die Bewohner des Hauses einen penetranten Geruch nach faulen Eiern.

Da sie sich zunächst nicht erklären konnten, woher der Geruch kommt, alarmierten sie Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr. Da der Eigentümer selbst auf intensive Befragung keine Angaben zu dem Roller in seiner Garage machte, nahm die Feuerwehr zeitaufwendige Messungen im Haus und in der näheren Umgebung vor. Dazu wurde das Messfahrzeug aus Illingen-Wustweiler angefordert. Zwar stellten die Spezialisten eine geringe Konzentration eines Gases fest, konnten aber die Ursache auch nicht ausfindig machen. Erst nach erneuter Befragung verwies der Eigentümer auf die noch nicht untersuchte angebaute Garage. Nach über zwei Stunden konnten endlich die Ursache ermittelt werden. Die gut 50 Einsatzkräfte, die mit elf Fahrzeugen vor Ort waren, belüfteten die Garage sowie das angrenzende Wohnhaus und stellten die übergekochte Batterie ins Freie.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort