1. Saarland

„Das war anstrengend und super“

„Das war anstrengend und super“

72 Stunden Zeit hatten die Jugendlichen in Rehlingen und Siersburg, um ihre Projekte durchzuführen. In Siersburg bauten sie eine Schutzhütte, in Rehlingen entstand ein neues Beachvolleyballfeld.

 Die Teilnehmer der Siersburger Pfarrjugend während der 72-Stunden-Aktion im Kohlwald.
Die Teilnehmer der Siersburger Pfarrjugend während der 72-Stunden-Aktion im Kohlwald.

"Es wird eng." Bernd Berretz, technischer Berater der Siersburger Pfarrjugend, stand am Sonntagnachmittag im Kohlwald und betrachtete die entstehende Schutzhütte. Dort hämmerten und sägten junge Leute im Wettlauf mit der Zeit, denn gegen 17 Uhr sollte das Werk stehen, pünktlich zur Einweihung der neuen "Franziskushütte". Doch am Dach fehlten noch Latten im Mittelteil. Die dreistufige Schutzhütte hatten sie am Donnerstagabend in Angriff genommen. Doch statt gleich loslegen zu können, mussten erst einmal Gräben gezogen werden, um die Regenschauer von den Zelten abzuleiten. In die Vollen ging es dann am Freitag. Dicke Holzstämme wurden herbeigeschafft und von Hand die Rinde entfernt. Andere zimmerten ein Holzkreuz und Infoschilder. Mit einem Lötkolben brannte Katrin Salzgeber Text ins frische Holz.

Am Anfang sei das eine Schlammschlacht gewesen, berichtete sie. Ihr Fazit der 72-Stunden-Aktion im Kohlwald: "Anstrengend und super." Selbst das Wetter habe mitgespielt und sei von Tag zu Tag besser geworden. Alles werde man nicht schaffen, so Berretz. Sitzgelegenheiten und andere Kleinigkeiten gehe man mit Folgeaktionen an. "Das war ja auch eine anspruchsvolle Aufgabe."

Etwas einfacher war es in Rehlingen nahe dem Weiher Trockt. Dort hatten die Pfadfinder am Freitag eine zirka 50 Zentimeter tiefe Wanne ausgebaggert. "Vorher war wegen dem Regen nichts zu machen", berichtete Pfadfinderin Eleisa Ewer. Am Samstagmorgen kamen gegen 7 Uhr Kies und Sand. Mit Pfosten und Netz versehen wurde dann zügig das neue Feld für Beachvolleyball fertig. Auch hier folgen noch einige Feinheiten, sagte der Vorsitzende Hans Josef Augustin. Einweihung und erste Volleyballspiele waren für Sonntagnachmittag angesetzt.