1. Saarland

Das Uniklinikum wird kinderfreundlicher

Das Uniklinikum wird kinderfreundlicher

Jetzt ist an der Kita Fleximedkids auf dem Campus auch das Spielgelände fertig geworden

Vor einem Jahr regnete es dermaßen, dass Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer nicht zum Spatenstich für das neue Spielgelände der Kindertagesstätte am Uniklinikum kommen konnte, sondern nach Dirmingen unterwegs war - sie wollte sich einen Überblick über einen größeren Erdrutsch machen.

Damit ist diesmal nicht zu rechnen, obwohl das kühle Frühjahrswetter mit etwas Nässe anhalten soll. Dem Spatenstich für die Neugestaltung des neuen Kinder-Außengeländes Fleximedkids sind nun Tatsachen gefolgt, denn das Spielgelände wird am kommenden Samstag, 29. April, eingeweiht. Diesmal wird erneut die Ministerpräsidentin erwartet.

Nun mag es erstaunlich anmuten, dass die Landeschefin persönlich zu einer Kita-Spielplatzeinweihung kommt. Aber Fleximedkids ist keine gewöhnliche Kita, sondern ein Modellprojekt, das bis auf das Jahr 2006 zurückgeht, damals wurde das Lokale Bündnis Kinderbetreuung gegründet, um Betreuungsangebote zu schaffen, die dem oft komplizierten Stundenplan studierender, forschender oder am Uniklinikum beschäftigter Eltern gerecht zu werden. "Gerade in der Medizin oder in der Forschung ist nicht um 17 Uhr Feierabend. Eltern suchten dringend nach einer zeitlich passenden Betreuung", erklärte Sybille Jung, die das Betreuungsangebot am Uniklinikum koordiniert.

Um dies zu erreichen, schlossen sich Universität, das Uniklinikum, der Saarpfalz-Kreis, die Stadt Homburg, das Awo-Kinderzentrum Birkensiedlung, die Kindertagesstätte St. Fronleichnam sowie die Kindertagesstätte Sonnenfeld Homburg im Bündnis zusammen. Zur Gründung übernahm Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer, damals Innen- und Familienministerin, die Schirmherrschaft für das Bündnis. Und nun kommt sie am Samstag zu Besuch.