1. Saarland

Das Maifest auf dem Scheidterberg rückt näher

Das Maifest auf dem Scheidterberg rückt näher

Scheidt. Obwohl der übliche Festplatz zurzeit vom Kindergarten Scheidt genutzt wird, hat der Bürger- und Heimatverein Scheidterberg noch Platz für das Maifest auf dem Scheidterberg gefunden. Entlang der Straße Zum Grumbachtal und des Kinderspielplatzes werden das Festzelt und die gewohnten Stände aufgebaut. Gottesdienst am 1. MaiDie Feierlichkeiten beginnen am Freitag, 30

Scheidt. Obwohl der übliche Festplatz zurzeit vom Kindergarten Scheidt genutzt wird, hat der Bürger- und Heimatverein Scheidterberg noch Platz für das Maifest auf dem Scheidterberg gefunden. Entlang der Straße Zum Grumbachtal und des Kinderspielplatzes werden das Festzelt und die gewohnten Stände aufgebaut. Gottesdienst am 1. MaiDie Feierlichkeiten beginnen am Freitag, 30. April, 17 Uhr, und dauern bis Samstag, 1. Mai, 19 Uhr. Die Veranstalter informieren: "Schon jetzt freuen sich die Scheidterberger Männer auf ihren Ausflug mit dem Traktor und zu Fuß in den Wald. Von dort holen sie eine Birke, deren Krone am Festplatz von den Kindern geschmückt und von den Männern aufgestellt wird." Traditionell beginnt der 1. Mai um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Geleitet wird dieser sowohl von katholischen wie auch evangelischen Geistlichen. Die Organisatoren bieten tagsüber Salate, Grillschinken, Rostwürste, Hexenröllchen und selbst gebackenen Kuchen an. Am Nachmittag gibt es eine Kinderbetreuung, die Kinder werden dann auf Wunsch auch geschminkt. Da die Auffahrt von Scheidt zum Scheidterberg zurzeit gesperrt ist, ist das Fest über entsprechend ausgeschilderte Umleitungen zu erreichen. red