1. Saarland

"Das Jugendamt am Ohr": Experten beantworten Fragen

"Das Jugendamt am Ohr": Experten beantworten Fragen

Merzig. "Das Jugendamt am Ohr" - mit dieser Telefonaktion bietet das Kreisjugendamt während der laufenden Aktionswochen die Möglichkeit, direkt Fragen an Experten aus verschiedenen Bereichen zu stellen. Die nächste und gleichzeitig letzte Aktion ist am morgigen Dienstag, 24. Mai, von 16 bis 18 Uhr

Merzig. "Das Jugendamt am Ohr" - mit dieser Telefonaktion bietet das Kreisjugendamt während der laufenden Aktionswochen die Möglichkeit, direkt Fragen an Experten aus verschiedenen Bereichen zu stellen. Die nächste und gleichzeitig letzte Aktion ist am morgigen Dienstag, 24. Mai, von 16 bis 18 Uhr.Diesmal sitzen folgende Fachleute am Telefon: Der psychologische Psychotherapeut Roman Faas. Er ist leitender Psychologe am SHG-Klinikum in Merzig und im Haus Linicus (Abteilung für Kinder und Jugendpsychiatrie).

Probleme in der Schule

Sein Aufgabengebiet umfasst die Diagnostik und Therapie von psychisch belasteten Kindern und Jugendlichen und die Erstellung von Gutachten in Fragen des Sorge- und Umgangsrechts für Familiengerichte.Diplom-Psychologin Sandra Klasen-Bock ist Abteilungsleiterin des schulpsychologischen Dienstes und Schulpsychologin. Ihre Schwerpunktthemen sind schulbezogene Probleme und Fragestellungen, zum Beispiel Lese-Rechtschreibschwächen, Verhaltensauffälligkeiten von Schülern oder auch Mobbing.

Diplom-Sozialpädagoge Bruno Heinz ist Stellenleiter bei der Lebensberatung Merzig. Dies ist die Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Bistums Trier. Heinz ist Stellenleiter und betreut im Schwerpunkt die Bereiche Trennung und Scheidung und berät bei Erziehungsfragen.

Der vierte Experte ist Werner Kockler. Er ist Direktor des Amtsgerichts Merzig, Vorsitzender des saarländischen Richterbundes und Richter. Seine Schwerpunktthemen sind Trennung und Scheidung.

Diese Experten stehen in ihren Themenschwerpunkten als Ansprechpartner während der Telefonaktion zur Verfügung. Sie behandeln die Anrufe selbstverständlich vertraulich. syr

Die Experten sind am Dienstag, 24. Mai, zwischen 16 und 18 Uhr unter Telefon (0 68 61) 8 03 85 zu erreichen.