1. Saarland

Das Idar-Obersteiner Theaterfieber steigt

Das Idar-Obersteiner Theaterfieber steigt

Der Theatersommer in Idar-Oberstein beginnt am kommenden Donnerstag und dauert bis zum 8. September. Zu Büchners 200. Geburtstag ist unter anderem die Produktion „Woyzeck, ein musikalischer Fall“ vom Mülheimer Theater an der Ruhr zu Gast. Tango, live gespielt, mit einer zeitgenössischen Choreografie präsentiert Cobosmika aus Bercelona.

Der Idar-Obersteiner Theatersommer beginnt am Donnerstag, 15. August. Unter dem Namen Mora-Land veranstaltet das Theater Anu bis Samstag, 18. August, einen "verträumten Jahrmarkt" auf der Wiese neben der Messe. Verschiedene Figuren und Phänomene sind zu sehen. Der Besucher soll dadurch in eine Welt entführt werden, auf der die Bewohner entschieden haben in Einklang mit der Natur zu leben. Peter Müller (Theater Handgemenge) und Stefan Wey (Theater Erfurt) präsentieren "Hamlet://Macht.Schatten.Play". Das Schattentheater spielt am 17. August um 20 Uhr im Stadttheater. Ebenfalls im Stadttheater: "Der Besuch der alten Dame". Am Freitag, 23. August, und am Samstag, 7. September, jeweils um 20 Uhr beschreibt das Theaterstück von Friedrich Dürrenmatt, inwieweit Bürger bereit sind, ihre Stadt aus einer finanziellen Notlage zu befreien. Das N.N.-Theater aus Köln führt am Samstag, 24. August, das Stück "Brandner Kaspar" vor. Auf dem Gelände am ehemaligen Güterbahnhof erzählen die Darsteller über das Leben und Am-Leben-Hängen.

"Jenseits von Gut und Böse" sind die Besucher am Sonntag, 25. August, im Stadttheater. Das Stück von Kopp/Nauer/Vittinghoff aus Bern behandelt Fragen nach Existenz, Leid, Tugend und Moral und verpackt diese mit einem Mix aus Schauspiel und Figurentheater in einer Tragikkomödie. Das deutsch-französische Schauspieler- und Musikerensemble des Chawwerusch-Theaters zeigt "Eine Nacht im August". Am Mittwoch, 28. August, veranschaulichen die Künstler ihr Bild von Europa auf dem Gelände am ehemaligen Güterbahnhof. Das Ensemble FisFüz mit dem Klarinettisten Gianluigi Trovesi tritt am Freitag, 30. August, um 20 Uhr im Stadttheater auf. Mit "Papillon" verbinden sie musikalisch Orient und Okzident. Mit Reggae-Punk und Hip-Hop rocken Che Sudoka am Samstag, 31. August, um 21 Uhr den Platz an der Isar. Ein Familien-Musical bietet der Theatersommer am Sonntag, 1. September, um 17 Uhr. Die Kleine Oper Bad Homburg führt im Stadttheater "Die kleine Entführung" nach Mozart auf. Zum 200. Geburtstag von Georg Büchner spielt das Theater an der Ruhr am Freitag, 6. September, "Woyzeck ein musikalischer Fall". Beginn ist um 20 Uhr im Stadttheater.

Den Abschluss der Reihe bildet am Sonntag, 8. September, um 20 Uhr Cobosmika aus der Nähe von Barcelona. Die Gruppe präsentiert im Stadttheater eine Tanzperformance. Die Musik dazu ist live.

Info: www.idar-oberstein.de und Tel. (0 67 81) 6 48 81.

Tickets: www.ticket-regional.de