1. Saarland

Das große Thema heißt dieses Mal Natur

Das große Thema heißt dieses Mal Natur

Homburg. "Entdecke die Vielfalt: Natur gestalten!" lautet das Thema des 43. Internationalen Jugendwettbewerbes "jugend creativ" der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Gemeinsam haben jetzt die Volksbank Saarpfalz und die VR Bank Saarpfalz den Jugendwettbewerb vor interessierten Lehrern aus unterschiedlichen Schulen präsentiert

Homburg. "Entdecke die Vielfalt: Natur gestalten!" lautet das Thema des 43. Internationalen Jugendwettbewerbes "jugend creativ" der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Gemeinsam haben jetzt die Volksbank Saarpfalz und die VR Bank Saarpfalz den Jugendwettbewerb vor interessierten Lehrern aus unterschiedlichen Schulen präsentiert.Kinder und Jugendliche sind aufgerufen, sich mit dem Umweltthema kreativ in Bildern und Kurzfilmen auszudrücken. Was gibt es in der Natur zu entdecken? Wie entwickelt sich die Natur? Warum ist die Vielfalt bedroht? Mit diesen und ähnlichen Fragen sollen sich die jungen Teilnehmer beschäftigen und kreativ umsetzen. Schirmherrin des Wettbewerbes ist Sarah Wiener, einer der bekanntesten Köchinnen Deutschlands, die für einen verantwortungsbewussten und nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln und der Natur steht. Themenpartner ist der World Wide Fund Dor Nature (WWF) in Deutschland. Schülerinnen und Schüler sowie Jugendliche bis 18 Jahre können an drei Disziplinen teilnehmen: Bildgestaltung (Klassenstufen eins bis 13), Kurzfilm (Klassenstufen fünf bis 13). Ob Zeichnung, Malerei, Collage oder Fotomontage- die Darstellungsform der Bilder kann frei gewählt werden.

Auch im Bereich Kurzfilm sind von Animationen, Reality-Filmen, Dokumentationen bis hin zu Experimentalfilmen der Kunst keine Grenze gesetzt, erklärte Armin Bentz, Leiter Vertrieb und Marketing der Volksbank Saarpfalz, im Rahmen der Präsentation des Wettbewerbes in den Räumen der Volksbank Saarpfalz. Darüber hinaus könnten Kurzfilme auch direkt auf das Videoportal www.jugendcreativ-video.de hochgeladen werden. Die Teilnahme lohnt sich für alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. So erwartet die Gewinnerinnen und Gewinner auf Orts-, Landes- und Bundesebene attraktive Geld- und Sachpreise. Deutschlands beste Nachwuchskünstler gewinnen zudem einen einwöchigen Kreativ-Workshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee im August 2013.

Im Bereich Bildgestaltung haben die erstplatzierten Bundessiegerinnen und Bundessieger sogar die Chance auf eine internationale Auszeichnung, meinte Bodo Panter, Marketingleiter der VR Bank Saarpfalz, welcher im Beisein von Kunsterzieher und Ortsjuryleiter Lothar Fontaine über die Teilnahmebedingungen des aktuellen Wettbewerbes informierte. Die Wettbewerbsunterlagen liegen in allen Geschäftsstellen der Volksbank Saarpfalz und der VR Bank Saarpfalz aus, wo die Beiträge auch eingereicht werden können. Einsendeschluss: 21. Februar. re

"Im Bereich Kurzfilm sind keine Grenzen gesetzt."

Armin Bentz