Das Feuer brennt am Alten Brühl

Das Feuer brennt am Alten Brühl

Naßweiler erlebte seinen Martinsumzug bereits am 2. November.

Der Verein Bürgerinitiative Alter Brühl, die Pfarrgemeinde St. Eligius, die evangelische Versöhnungskirchengemeinde und die städtische Kindertagesstätte Am Leh laden nun zum Martinszug in der Innenstadt von Völklingen ein. Er beginnt am Freitag, 8. November, 17.15 Uhr, mit einem ökumenischen Wortgottesdienst in der Eligiuskirche.

Im Anschluss folgen die Teilnehmer singend mit den Laternen dem St. Martin, der wieder hoch zu Ross kommt. Begleitet wird der Umzug von den Bläsern der Warndtbrass. Das Martinsfeuer wird im Alten Brühl brennen. Dort gibt es dann auch Martinsbrezeln und Punsch für die Kinder sowie Glühwein für die großen Leute.

Beim Martinsumzug in Lauterbach am 9. November treffen sich die Kinder um 17 Uhr zu einer kurzen Einstimmung in der Pfarrkirche St. Paulinus. Beim Verlassen der Kirche bekommt jedes Kind eine kostenlose Martinsbrezel. Dann führt St. Martin hoch zu Ross den Umzug durchs Viertel. Bei der Rückkehr zum Kirchenvorplatz brennt dort schon das große Martinsfeuer. Zum Aufwärmen gibt es für die Kinder kostenlos einen Becher Kinderpunsch und für die Erwachsenen Glühwein.

Die Pfarrei St. Hedwig Wehrden veranstaltet am Sonntag, 10. November, ihren Martinsumzug. Beginn ist um 17 Uhr mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Hedwig. Anschließend geht der Martinsumzug, begleitet von der Marchingband Völklingen, zum Festplatz in der Kleinen Bergstraße, wo das Martinsfeuer von der Feuerwehr Wehrden entzündet wird. Es werden wieder Martinsbrezeln und Glühwein verkauft. Den Kinderglühwein gibt es gratis.