1. Saarland

Das Berufsbildungszentrum Hochwald stellt sich vor

Das Berufsbildungszentrum Hochwald stellt sich vor

Nunkirchen. Am Samstag, 28. Januar, findet von neun bis 12.30 Uhr am BBZ Hochwald in Nunkirchen eine umfassende und unverbindliche Informationsveranstaltung mit Schullaufbahnberatung, beruflicher Orientierung, Elternsprechtag und Einzelberatung statt

Nunkirchen. Am Samstag, 28. Januar, findet von neun bis 12.30 Uhr am BBZ Hochwald in Nunkirchen eine umfassende und unverbindliche Informationsveranstaltung mit Schullaufbahnberatung, beruflicher Orientierung, Elternsprechtag und Einzelberatung statt.Interessierte Eltern und Schüler sind zu dieser Veranstaltung eingeladen und können sich umfassend und unverbindlich über das Angebot der unterschiedlichen Bildungsmöglichkeiten am BBZ Hochwald informieren.

Dabei besteht auch die Gelegenheit, die Hauptfächer im aktuellen Unterrichtsbeispiel kennen zu lernen und Stundentafeln, Lehrpläne, Lerngebiete, Lehrbücher und Klassenarbeiten einzusehen sowie Klassenräume und Funktionssäle zu besuchen.

Im Eingangsbereich der Schule informieren Übersichten und Handzettel über alle Abteilungen des BBZ Hochwald - kaufmännisch, gewerblich-technisch, sozialpflegerisch - einschließlich aller Schulformen, Eingangsvoraussetzungen, Inhalte, Qualifikationen und beruflichen Chancen. Insbesondere werden auch die neueren Schulformen, wie die Fachoberschule Wirtschaft und die Fachoberschule Tourismus, im Vergleich angeboten und vorgestellt.

Neben der Schulleitung stehen alle Fachlehrer für individuelle Beratungen, auch hinsichtlich Schullaufbahn und beruflicher Orientierung, zur Verfügung. Neben den möglichen Schullaufbahnen werden auch Inhalte der einzelnen Fächer, die in den unterschiedlichen Schulformen unterrichtet werden, vorgestellt. Zudem können sich interessierte Schüler auch von jetzigen Schülern der Schule beraten und informieren lassen.

Das Sekretariat des BBZ Hochwald ist an diesem Vormittag geöffnet und nimmt gerne Anmeldungen entgegen. Für die Anmeldung sind das Original oder eine beglaubigte Kopie des Halbjahreszeugnisses und der Personalausweis erforderlich. red www.bbz-hochwald.de